Feuerwerk am Samstagabend Budenzauber beim Sterntalermarkt in Bad Laer

Von Anke Schneider


Bad Laer. Kalt und trocken – das war genau das richtige Wetter für den Bad Laerer Sterntalermarkt. Hunderte Besucher nutzten das erste Adventswochenende um durch das Hüttendorf rund um den Thieplatz zu bummeln und sich passend zum Beginn der Adventszeit mit dekorativem Weihnachtsschmuck einzudecken.

45 Buden waren im Herzen Bad Laers platziert und boten neben viel Handwerk wie Krippen, Holzspielzeug, handgefertigte Kerzen oder Korbwaren auch Köstlichkeiten an, die es nur zur Adventszeit gibt. An verschiedenen Stellen des Marktes duftete es nach Zimt, Mandeln, Reibeplätzchen oder Glühwein.

Bemerkenswert war vor allem der Stand mit einem leckeren Heißgetränk, das durchaus die Qualität hat, den guten alten Glühwein abzulösen. Die Standbetreiberin bot erstmals in Bad Laer heißen Orangensaft mit Ingwerlikör an. Eine Kombination, die als echte Gaumenfreude bezeichnet werden kann.

Seit dem ersten Sterntalermarkt im Jahr 1988 gehört zum Budenzauber auf dem Thieplatz auch immer ein Rahmenprogramm, das im Wesentlichen die heimischen Kindergärten, Schulen und Vereine bestreiten. Sie sind im Übrigen auch in den Buden vertreten. Zusätzlich schmücken sie in jedem Jahr die Weihnachtsbäume auf der Bühne am Thieplatz. Josef Westing von der Info Bad Laer hob das überaus rege Engagement der Kindergärten und Schulen bei der Eröffnung des Sterntalermarktes lobend hervor.

Der Kinderchor der Grundschule am Salzbach hatte für den Markt Weihnachtslieder einstudiert und die Trompetenkinder der Musikschule Musicus sowie die Blockflötengruppe von Friederike Landwehr steuerten instrumentale Adventslieder bei.

Die Kinder des Kindergartens St. Josef begeisterten die Gäste am Sonntag mit Tanzvorführungen. Einer der Höhepunkte war der Besuch des Nikolauses am Sonntagnachmittag. Er beschenkte die Mädchen und Jungen mit Süßem. „Wir haben vorher 450 Tüten gepackt“, verriet Josef Westing.

Die Geschäftsleute rund um den Thieplatz beteiligten mit einem verkaufsoffenen Sonntag am Sterntalermarkt. Erstmals bot der Kunstkreis Bad Laer in diesem Jahr ein Atelier-Café mit künstlerischem Flair in der Galerie von Birgit Horn an.

Am Samstagabend präsentierte Feuerwerker Schneider aus Goslar, der auch beim Fest der 1000 Fackeln regelmäßig dabei ist, eine beeindruckende Funkenshow mit Feuerfontänen und brennenden Rädern. Das Feuerwerk im Rahmen des Weihnachtsmarktes macht den Sterntalermarkt einzigartig in der Region.