Broschüre für Eltern der Kleinsten Kinderbetreuung in Bad Laer auf einen Blick

Von Petra Ropers

Viele Köpfe, ein Ziel: Für junge Eltern erstellten die Arbeitsgemeinschaft der Kitas und die Gemeinde eine neue Broschüre zum Betreuungsangebot für Kinder unter sechs Jahren in Bad Laer.Foto: Petra RopersViele Köpfe, ein Ziel: Für junge Eltern erstellten die Arbeitsgemeinschaft der Kitas und die Gemeinde eine neue Broschüre zum Betreuungsangebot für Kinder unter sechs Jahren in Bad Laer.Foto: Petra Ropers

Bad Laer. Der Termin für die Anmeldungen zum Kindergarten rückt näher. Aber welche Einrichtung ist die richtige? Das Kind soll sich schließlich wohlfühlen. Und das Betreuungsangebot muss zum Bedarf der Eltern passen. Da fällt die Entscheidung vor allem beim ersten Kind nicht immer leicht. Eine wertvolle Hilfe geben jetzt Gemeinde und Arbeitsgemeinschaft der Kindertagesstätte den Eltern an die Hand.

Kompakt, übersichtlich und umfassend informiert eine neue Broschüre über die Betreuungsangebote für Kinder bis sechs Jahren in Bad Laer. Auf jeweils einer Doppelseite stellen sich die Kindertagesstätten Arche Noah, St. Josef, St. Marien, der Kindergarten St. Josef in Remsede und der Kindergarten am Springhof den Eltern vor. Ergänzend finden sich in der Broschüre Hinweise zum Angebot des Familienservicebüros sowie Informationen über die Familiensprechstunde und das Projekt „Rettungsanker“.

Gemeinsam arbeiteten die Beteiligten in der Arbeitsgemeinschaft die Broschüre aus. Und gemeinsam laden die Kitas auch zum Tag der offenen Tür ein: Am Freitag, 5. Dezember, von 15 bis 17 Uhr können Eltern und Kinder die verschiedenen Einrichtungen kennenlernen und in den Räumlichkeiten auf Entdeckungsreise gehen. Die Erzieher stehen an diesem Tag bereit, um alle Fragen zu beantworten.

Doch die Kooperation der Kitas in Bad Laer geht noch weiter. Bereits im vergangenen Jahr wurde das Anmeldeverfahren für die Eltern deutlich erleichtert. Sie brauchen nur noch einen Anmeldebogen auszufüllen, auf dem sie ihren Erst-, Zweit- und Drittwunsch für ihre Kinder angeben. Bis zum 8. Dezember müssen dann die Bögen, die beim Tag der offenen Tür in allen Kitas erhältlich sind, wieder abgegeben werden. „Das Verfahren hat sich bewährt“, blickt Kerstin Stade, Leiterin des ArcheNoah-Kindergartens, zurück auf das vergangene Jahr. In 2013 erstellten AG und Gemeinde auch die erste Auflage der Betreuungsbroschüre. Die 350 gedruckten Exemplare waren schnell vergriffen. Diesmal ist deshalb mit einer Auflage von 500 Stück vorgesorgt. Erhältlich ist die Broschüre kostenfrei in allen Kitas, im Rathaus und an weiteren zentralen Stellen.