Fahrer völlig betrunken Unfallflucht: Polizei in Bad Laer folgt Spur aus Kühlerflüssigkeit

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Laer Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein Betrunkener hat am Sonntagnachmittag zwei Autos angefahren und ist anschließend geflüchtet. Die Polizei musste jedoch nur der Schlangenlinie von Kühlerflüssigkeit folgen. Symbolfoto: dpaEin Betrunkener hat am Sonntagnachmittag zwei Autos angefahren und ist anschließend geflüchtet. Die Polizei musste jedoch nur der Schlangenlinie von Kühlerflüssigkeit folgen. Symbolfoto: dpa

Bad Laer. Ein Betrunkener hat am Sonntagnachmittag zwei Autos angefahren und ist anschließend geflüchtet. Die Polizei musste jedoch nur der Schlangenlinie von Kühlerflüssigkeit folgen.

Eine Menge Ärger kommt auf einen 50-Jährigen aus Bad Laer zu, der am Sonntagnachmittag betrunken mit dem Auto unterwegs war. Der Mann war laut einer Mitteilung der Polizei gegen 17.30 Uhr mit seinem VW Touran von der Glandorfer Straße nach rechts in die Warendorfer Straße abgebogen und dabei ins Schleudern gekommen. Dabei touchierte er ein auf dem Gehweg stehendes Verkehrszeichen, lenkte zurück auf die Straße und stieß im Vorbeifahren seitlich mit einem anderen Pkw zusammen. Zwei Fußgänger mussten beim Überqueren der Straße zur Seite springen, um nicht vom VW erfasst zu werden. Danach setzte der Unfallfahrer seine Fahrt in Richtung Versmold bis zu seiner Wohnanschrift fort. Die benachrichtigten Polizeibeamten mussten nur der Schlangenlinie von Kühlerflüssigkeit folgen, die der Wagen des Verursachers verloren hatte, und kam dem Mann so schnell auf die Spur. Sowohl ihn als auch die Beifahrerin konnten die Beamten Zuhause antreffen. Beide waren völlig betrunken. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung zu.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN