St.-Maria-Elisabeth-Haus Bad Laer 1,6 Tonnen Schrott "versilbert": Förderverein sammelt Altmetall

Von noz.de

Geschafft: (von links) Niklas Wientke, Franz Hagedorn, Stefan Schröder und Josef Strunk nach getaner Arbeit.Geschafft: (von links) Niklas Wientke, Franz Hagedorn, Stefan Schröder und Josef Strunk nach getaner Arbeit.
Caritas

Bad Laer. Fünf Stunden harte Arbeit, dann waren rund 1,6 Tonnen Metallschrott gesammelt, verladen und „versilbert“: Die zweite Schrottsammlung des Fördervereins des St.-Maria-Elisabeth-Hauses brachte am Ende einen Erlös von 430 Euro, die den Bewohnern zugutekommen.

Die Gruppe fleißiger Mitstreiter setzte sich diesmal zusammen aus Franz Hagedorn, mit 89 Jahren der Senior der Helfergruppe und Vater einer Bewohnerin des Hauses, Hausmeister Stefan Schröder sowie vom Förderverein Schriftführer Niklas Wient

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN