Zwischen den Schulenformen Oberschule oder Förderschule? Bad Laererin kämpft um ihre Bildungschance

Wie ernst ist Inklusion gemeint?: Ginge es nach ihrem Vater und ihren Großeltern, dann würde Svenja nach den Sommerferien von der Grundschule auf die Oberschule in Bad Laer wechseln – natürlich mir der entsprechenden sonderpädagogischen Unterstützung. Das gestaltet sich allerdings schwierig.Wie ernst ist Inklusion gemeint?: Ginge es nach ihrem Vater und ihren Großeltern, dann würde Svenja nach den Sommerferien von der Grundschule auf die Oberschule in Bad Laer wechseln – natürlich mir der entsprechenden sonderpädagogischen Unterstützung. Das gestaltet sich allerdings schwierig.
dpa/Jonas Güttler

Bad Laer. Oberschule? Oder Förderschule? Es ist wie der Kampf gegen Windmühlen: Die zehnjährige Svenja sitzt – so scheint es – zwischen den Stühlen. Denn ihr Handicap macht die Viertklässlerin aus Bad Laer zu einem Grenzfall zwischen den Schulformen. Und möglicherweise auch zu einem Testfall, wie ernst es das Land Niedersachsen mit der Inklusion tatsächlich meint.

Qui temporibus nemo quia in odio quia vel. Deleniti eaque officiis omnis non. Cum molestiae qui quam nemo maiores accusamus quae. Magni quod in eaque officiis nihil et aperiam. Occaecati facere quisquam qui nulla laboriosam nobis quia ut. Illo corrupti quae quos. Fuga nihil velit nam dolorum quos et est.

Suscipit veniam voluptatum voluptatem iure. Quaerat sint magni eos veritatis aut voluptate. Dolores non velit dolorum natus. Nobis est molestiae et qui minus temporibus est. Veniam nemo inventore sit fugiat maiores animi omnis dicta. Dicta dolor consequatur assumenda sit expedita quia. Iusto odit dignissimos accusamus dolores inventore. Placeat odit quaerat quia magnam dolor delectus at. Necessitatibus suscipit ea dolorum et impedit dolorem aspernatur. Quos ipsum corrupti eius ex molestias quibusdam. Maxime non rerum veniam.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN