Geldscheine aus Portmonee entwendet 79-Jähriger lässt in Bad Laer Unbekannten in Wohnung - und wird bestohlen

Symbolfoto: Friso Gentsch/dpaSymbolfoto: Friso Gentsch/dpa

Bad Laer. In Bad Laer ist ein 79-Jähriger Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Ein Unbekannter hat ihm Geld aus dem Portmonee gestohlen.

Der ältere Herr wurde am vergangenen Mittwoch gegen 14.30 Uhr im Hof eines Wohnhauses von einem Unbekannten angesprochen und um eine Münze für einen Einkaufswagen gebeten, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Unbekannter entwendet Geldscheine

Da der hilfsbereite Senior kein Kleingeld in seinem Portemonnaie hatte, bot er dem Fremden an, mit in seine Wohnung zu kommen. In der Wohnung gab er dem Unbekannten zwei Geldstücke, von denen der Mann eine Münze zurück in die Geldbörse des 79-Jährigen steckte. Anschließend verließ der Unbekannte die Wohnung und der Senior musste kurz darauf feststellen, dass ihm die Geldscheine aus dem Portemonnaie gestohlen worden war. 

So soll der Täter ausgesehen haben

Der Täter wird als circa 1,68 Meter groß und kräftig beschrieben. Er war etwa 30 bis 50 Jahre alt, hatte kurze, graue Haare (Halbglatze/Haarkranz) und trug eine Jeans und eine Jacke.

Nachbarn des 79-Jährigen beobachteten, dass der Täter zum Parkplatz eines ehemaligen Verbrauchermarktes ging und dort in ein Auto stieg. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen älteren, silberfarbenen Audi (Coupé) gehandelt haben. Die Polizei in Bad Laer nimmt Hinweise unter der Rufnummer 05424/8831 entgegen.

Keine Fremden in Wohnung lassen

Die Polizei empfiehlt, keine Fremden in die Wohnung zu lassen. Unangemeldete, fremde Besucher sollte man sich vor dem Öffnen der Tür durch einen Türspion oder einem Blick aus dem Fenster ansehen. Sofern eine Türsprechanlage vorhanden ist, sollte man diese benutzen. Weiterhin ist es ratsam, bei unbekannten Personen Nachbarn hinzuzuziehen und sich gegen zudringliche Besucher notfalls auch energisch - zum Beispiel durch Hilferufe –  zu wehren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN