Mächtig was los am Thie Das wird beim Bad Laerer Sterntaler-Markt geboten

Abschluss am Sonntagnachmittag: der Auftritt des Nikolauses auf dem Sterntalermarkt. Foto: Bad Laer TouristikAbschluss am Sonntagnachmittag: der Auftritt des Nikolauses auf dem Sterntalermarkt. Foto: Bad Laer Touristik

Bad Laer. Der Treffpunkt Advent ist schon gestartet, am Samstag lockt dann das zweite weihnachtliche Highlight in den Bad Laerer Ortskern: der Sterntalermarkt. Was am 30. November und 1. Dezember am Thieplatz geboten wird.

Die Öffnungszeiten: Der Markt, der vom Einzelhandelsforum Info Bad Laer organisiert wird, beginnt am Samstag, 30. November, um 15 Uhr. Den krachenden Abschluss bildet um 20 Uhr ein Brillant-Feuerwerk. Am Sonntag, 1. Dezember, geht es schon um 11 Uhr los. Nach dem letzten Programmpunkt mit der Ankunft des Nikolauses um 16 Uhr geht es so langsam dem Feierabend entgegen.

Das Angebot: Mehr als 40 Aussteller haben ihr Kommen zugesagt. In liebevoll verzierten Holzhütten werden sie neben Kulinarischem einige kunstvolle Handwerksarbeiten präsentieren. Von Schmuck, Krippen und Holzspielzeug bis hin zu handgefertigten Kerzen finden sich auf dem Weihnachtsmarkt viele Geschenkideen. Parallel öffnen die Einzelhändler ihre Türen.

Das Programm: Das Rahmenprogramm mit Tanz und Musik gestalten Bad Laerer Kindergärten und Vereine. Der Kindergarten am Springhof tanzt und singt am Samstag um 16.30 Uhr. Anschließend spielt um 17 Uhr der Posaunenchor aus Oesede. Um 18.45 Uhr tritt das Duo Saxtro auf, ehe es um 20 Uhr am Himmel knallt.

Auch am Sonntag sind mehrere Generationen auf der Bühne in der von Kindergarten- und Schulkindern geschmückten Konzertmuschel zu sehen. Um 14 Uhr tanzen die Kleinen aus dem Kindergarten St. Josef. Um 14.30 Uhr schließen sich die singenden Schüler der Grundschule am Salzbach an. Um 15.30 Uhr gibt das Chörchen ein Konzert in der Pfarrkirche Mariae Geburt.

Weitere Informationen erteilt die Bad Laer Touristik GmbH unter 05424/2911-88 oder touristinfo@bad-laer.de. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN