„Alles in eins“ Feuerwehrhaus in Bad Laer wird grundlegend überholt

Von Bettina Mundt

Freiwillige Feuerwehr Bad Laer: Renovierung des Feuerwehrhauses und mehr Geld für Ehrenamtliche. Symbolfoto: Michael GründelFreiwillige Feuerwehr Bad Laer: Renovierung des Feuerwehrhauses und mehr Geld für Ehrenamtliche. Symbolfoto: Michael Gründel

Bad Laer. Der Ausschuss für Planen und Feuerwehr in Bad Laer hat die überplanmäßige Ausgabe von 45.500 Euro für Renovierungsarbeiten am Feuerwehrhaus bewilligt.

„Die Planungen zur Renovierung sind jetzt abgeschlossen“, bemerkte Bürgermeister Tobias Avermann. Die Gebäudeausstattung sei 40 Jahre alt, deshalb habe man entschieden, „alles in eins“ zu machen. Laut des Referates für Finanzen ist die Ausgabe durch Mehrerträge aus der Gewerbesteuer gedeckt. Die Renovierungsarbeiten sollen über den Jahreswechsel erfolgen. 

Zudem wurden die Entschädigungen für ehrenamtliche Mitarbeiter der Freiwilligen Feuerwehr deutlich nach oben korrigiert. Aufgrund der Zunahme des Arbeitsaufwandes und neu entstandenen Positionen hat die Verwaltung in Abstimmung mit dem Gemeindebrandmeister hier neue Pauschalsätze ermittelt. So erhält etwa der Gemeindebrandmeister künftig 170 statt 100 Euro im Monat.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN