Kirmes in Bad Laer Kleine feine Kirmes mit viel Trödelei

Ganz traditionell macht auch richtig Spaß: Justus (2) und Kiara (2) lieben das Karussellfahren auf der Himmelfahrtskirmes in Bad Laer. Foto: Susanne PohlmannGanz traditionell macht auch richtig Spaß: Justus (2) und Kiara (2) lieben das Karussellfahren auf der Himmelfahrtskirmes in Bad Laer. Foto: Susanne Pohlmann

Bad Laer. Die Himmelfahrtskirmes in Bad Laer lockte zahlreiche Besucher an, nicht zuletzt weil es auch einen Trödelmarkt gab.

Seit vielen Jahren schon organisiert der Glandorfer Schausteller Bernd Tovar in Bad Laer und in vielen anderen kleinen Orten Kirmesmärkte. Angesichts von Freizeitparks und Megaevents, wo es nur noch um höher, weiter und schneller zu gehen scheint, wirkt die kleine Kirmes auf dem Osninggelände neben dem Solevital fast schon unzeitgemäß, aber der Eindruck täuscht. 

Tovar und seine Mitstreiter konnten sich auch in diesem Jahr am Donnerstag und am Wochenende über viele fröhliche Besucher freuen. Insbesondere Familien mit Kindern kamen hier auf ihre Kosten und es ging rund auf den bunten Kinderkarussells, nicht nur einmal, nein gleich mehrmals, denn schließlich fährt es sich nach Meinung der Kleinen in einem Düsenjet ganz anders als auf einem Pferd. Dazu gab es jede Menge Leckereien und coole Musik. 

Für die Älteren gab es dann natürlich den ultimativen Autoscooter-Spaß und genug kühle Getränke. Tovar: "Wir freuen uns immer auf Bad Laer, denn das ist eine echte Familienkirmes." Familienfreundlich auch, weil die Preise im Vergleich zu einem Erlebnispark hier noch für alle erschwinglich sind. Viele Besucher verbanden den Kirmesbesuch auch mit einem  Besuch des benachbarten Trödelmarktes. Da wurde dann ordentlich herumgestöbert, entdeckt und gehandelt. Auch das in Zeiten des Internets fast schon ein bisschen nostalgisch, aber dennoch schön.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN