Fotograf Mosebach berichtet Multimediashow rund um Jordanien im Bad Laerer Rathaus

Jordanien - zwischen Wasser und Wüste. Foto: Karsten MosebachJordanien - zwischen Wasser und Wüste. Foto: Karsten Mosebach

Bad Laer. Am Dienstag, 28. Mai, lädt die Bad Laer Touristik zu einem kostenlosen Multimediavortrag ins Bad Laerer Rathaus ein. Fotograf Karsten Mosebach hat drei Monate Jordanien durchquert und präsentiert ab 19.30 Uhr seine Bilder und Reiseberichte.

Als einziger Staat im Nahen Osten galt Jordanien in den vergangenen Jahrzehnten als stabil. So lag das wasserarme Land lange fernab weltpolitischer Aufmerksamkeit in einer Art Dornröschenschlaf, schreiben die Veranstalter. Dabei hat Jordanien viele kulturelle Highlights zu bieten: Neben der großen Anzahl historischer Bauten und Stätten aus jüdischer, christlicher und muslimischer Zeit gelangte vor allem die Felsstadt Petra als archäologische Stätte zu Berühmtheit.

Zwischen Wasser und Wüste

Das Wadi Rum in Jordanien ist eine der landschaftlich spektakulärsten Wüsten der Welt. Diese war während des Ersten Weltkrieges Schauplatz kriegerischer Auseinandersetzungen, die den englischen Offizier T.E. Lawrence als „Lawrence von Arabien“ bekannt machten. Doch nicht nur für Historiker bietet Jordanien Reiseziele von weltweiter Bedeutung: Das Tote und das Rote Meer gelten als Tauch- und Badeparadies. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN