zuletzt aktualisiert vor

Am Wochenende Sterntalermarkt Ratskeller in Bad Laer wird reaktiviert – "Treffpunkt Advent" startet

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Laer Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Für eine schöne und vor allem gesellige Adventszeit ziehen in Bad Laer viele Akteure an einem Strang. Gemeinsam stellen sie ein buntes Programm auf die Beine. Foto: Petra RopersFür eine schöne und vor allem gesellige Adventszeit ziehen in Bad Laer viele Akteure an einem Strang. Gemeinsam stellen sie ein buntes Programm auf die Beine. Foto: Petra Ropers

Bad Laer. Sterntalermarkt, "Treffpunkt Advent", Krippenweg und reaktivierter Ratskeller: In Bad Laer ist allerhand los im Advent.

Für eine besinnliche, kurzweilige und überaus gesellige Adventszeit ziehen in Bad Laer viele Akteure an einem Strang. Gemeinsam laden sie die Bürger und Gäste dazu ein, miteinander die Vorfreude auf das Fest zu genießen. Einen runden Geburtstag feiert dabei der Sterntalermarkt: Zum 30. Mal verbreiten Buden und Bühnenprogramm am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Dezember, ihren vorweihnachtlichen Zauber.

Im Namen der Gemeinde sprach Bürgermeister Tobias Avermann am Montag dem ausrichtenden Einzelhandelsforum INFO Bad Laer und ihrem Hauptorganisator Josef Westing seinen Dank aus. „In der oft hektischen Vorweihnachtszeit tut es gut, sich inspirieren zu lassen und ein paar schöne Stunden in unserem Ort zu verbringen.“ Und dazu bietet nicht nur der Sterntalermarkt Gelegenheit. Bereits ab Donnerstag, 29. November, regt auf dem Paulbrink der „Treffpunkt Advent“ zum Klönen, Verweilen und Genießen in stimmungsvoller Atmosphäre ein.

Treffpunkt nach dem Weihnachtsshopping

Die zweite Auflage des „kleinen Weihnachtsmarktes“ lockt in der Regie von Lars Gehlhaar und Anton Schwöppe mit etlichen Neuerungen. So erhielten das Brunnenhaus einen Windschutz und das anheimelnde Budenrund selbst eine Überdachung über die gesamte Fläche. Vor kalten Füßen schützt erneut eine dicke Schicht Rindenmulch auf dem Boden. Schließlich sollen sich die Gäste wohlfühlen, wenn sie zur Einstimmung auf ihre Weihnachtsfeier oder nach dem Weihnachtsshopping einen Abstecher zum Paulbrink machen.

Dort erwartet sie neben heißen Getränken und deftigem Eintopf auch ein buntes Rahmenprogramm: Der Nikolaus kommt am Donnerstag, 6. Dezember, um 18 Uhr. Auch der Salzbachchor, die Jugendmusikkapelle Bad Laer, der Ökumenische Chor, die Chor-AG der Grundschule und der MGV Teutonia Müschen sorgen in den kommenden Wochen für Unterhaltung. Donnerstags bis sonntags jeweils von 17 bis 21 Uhr öffnet der „Treffpunkt Advent“.

Kultkneipe reaktiviert

Doch erstmals braucht danach niemand nach Hause zu gehen. Denn auf Initiative von Lars Gehlhaar und Anton Schwöppe öffnet ab Donnerstag der Bad Laerer Ratskeller wieder seine Türen. Die Kultkneipe der 80er Jahre im Untergeschoss der Konditorei Dodt stand mehrere Jahre lang leer. Nun empfiehlt sie sich während der Öffnungszeiten des „Treffpunkts Advent“ nicht nur für einen Absacker. Gleich mehrfach ist auch für echte Partystimmung gesorgt.

Eine Schlagerparty steigt am Samstag, 8. Dezember, ab 22 Uhr. Und die neu formierte Jazz-Combo Bad Laer heizt am Donnerstag, 13. und 20. Dezember, ab 22 Uhr im Keller ein. Und auch Leseratten kommen im Ratskeller auf ihre Kosten: Maria Kreiterling lädt am Dienstag, 11. Dezember, zu einem Leseabend im Advent ein. Die Geschichten, die sie ab 19.30 Uhr liest, sind mal heiter, mal besinnlich. „Auch ein Krimi ist dabei“, verrät die Rezitatorin. „Das hat etwas mit Schützen zu tun, passt also in den Ort.“

Über 40 Krippen in Schaufenstern

Abgerundet wird das adventliche Veranstaltungsprogramm in Bad Laer durch die dritte Auflage des Krippenweges: Über 40 Krippen laden zu einem ganz besonderen Schaufensterbummel ein. Gelbe Sterne weisen den Weg zu den jeweiligen Schaufenstern. Und wer über die ausgestellten Krippen Näheres erfahren möchte, der sollte an einer der vielen Führungen durch Brigitte Vedder teilnehmen.

Die gibt es übrigens nicht nur für Erwachsene: Eine Führung von Kindern für Kinder beginnt am Sonntag, 16. Dezember, um 15.30 Uhr. Eine Familienführung am Heiligabend, 11 Uhr, lässt daheim dem Christkind freie Hand. Alle Termine und Infos gibt es bei der Kur und Touristik, Telefon 05424/2911-81 oder -83.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN