Entschlossen zum Sieg Jürgen Stumpe neuer Schützenkönig in Müschen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Laer Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Bevertal hat einen neuen König: Jugendsportleiter Jürgen Stumpe regiert mit Königin Anja Niebrügge und Hofstaat. Die Müschener Jugend führen als Kinderkönigspaar Florian Niebrügge und Jana Niebrügge mit ihrem Hofstaat. Foto: Petra RopersDas Bevertal hat einen neuen König: Jugendsportleiter Jürgen Stumpe regiert mit Königin Anja Niebrügge und Hofstaat. Die Müschener Jugend führen als Kinderkönigspaar Florian Niebrügge und Jana Niebrügge mit ihrem Hofstaat. Foto: Petra Ropers

Bad Laer. Jugendsportleiter Jürgen Stumpe ist neuer Schützenkönig des BSV Müschen. Am Montagabend nahm er die Ehrenkette entgegen.

Als Jugendsportleiter führt er seit über drei Jahrzehnten die Kinder und Jugendlichen im BSV Müschen an den Schießsport heran. Viele kleine Majestäten und auch so mancher „große“ König erlernte unter seiner Anleitung den sachkundigen und konzentrierten Umgang mit dem Sportgerät. Jetzt stellte der Jugendsportleiter des BSV und Sportleiter des Schützenkreises Teutoburger Wald  seine eigene Treffsicherheit unter Beweis: Gerade einmal 151 Schuss fielen auf dem Hochstand, bevor er mit dem folgenden Treffer den Wettstreit um die Königswürde im Bevertal entschied. 

Mit Königin Anja Niebrügge

Zuvor brachten Martin Große Kettler das Zepter, Timo Metten den Bundesapfel und Philipp Bevermann den Schweif des Vogels zu Boden. Ebenso entschlossen wie zielgenau machte Jürgen Stumpe wenig später mit dem Rumpf samt der verbliebenen Teile kurzen Prozess. Den Bürgerschützenverein regiert er nun gemeinsam mit Königin Anja Niebrügge, die vor 30 Jahren bereits die Krone der Kinderkönigin trug. Als Hofmarschall fungiert Christian Greshake.

Dem Hofstaat gehören Günter Niebrügge und Ann-Katrin Niester, Frank und Nicole Stumpe, Kreispräsident Heinz Ahring und Annette Ramthun, Tobias Schulte im Hof und Britta Kellermann, Hendrik und Birgit Knollmeyer, Johannes Pöhlking und Wiebke Beckhoff sowie Markus Vor der Landwehr und Simone Döpker an. Der Dank des Präsidenten galt zur Inthronisation am Montagabend dem scheidenden Königspaar Carsten Sandfort und Christiane Schröder mit seinem Hofstaat.

Ständchen des scheidenden Throns

„Ihr habt reichlich Siege eingefahren“, erinnerte Lintker gut gelaunt und blickte dabei nicht nur auf den „Auswärtssieg“ beim Kampf um die Kreiskönigswürde, sondern auch auf das Floßbootrennen beim „Fest der 1000 Fackeln“, das dem Thron am Ruder immerhin den Preis für das kreativste Kostüm einbrachte. Und noch in den letzten Minuten ihrer Regentschaft waren Königspaar und Hofstaat für eine Überraschung gut: Sie verabschiedeten sich mit einem Ständchen und der musikalischen Erinnerung an „Ein schönes Jahr“ aus dem Amt.

Bereits am Vortag nahm der Müschener Schützennachwuchs im Freien den Adler ins Visier. Als neuer Kinderkönig setzte sich dabei Florian Niebrügge durch. Zu seiner Kinderkönigin wählte er Jana Niebrügge. Den Hofstaat der jungen Majestäten bilden Tim Knollmeyer und Laura Schulte im Hof sowie Justus Kampelmann und Juliane Niebrügge. Einen besonderen Dank verdienten sich im Zuge der Festtage die Nachbarn des Hofes Niebrügge: Sie waren gleich zweifach gefordert, um für Königin und Kinderkönigin je einen schmucken Kranz zu binden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN