Tag der offenen Tür Feuerwehr Bad Laer feiert 90. Geburtstag

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Laer Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bad Laer. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Laer besteht seit 90 Jahren. Jetzt wurde das Jubiläum gefeiert, unter anderem mit einem Tag der offenen Tür.

Schon am Samstagabend hatten die Mitglieder der Feuerwehr Bad Laer im Gerätehaus mit geladenen Gästen gefeiert. Dabei waren die örtlichen Vereine und die benachbarten Löschzüge. Gemeindebrandmeister Bernhard Reckwerth ließ die Geschichte der Feuerwehr, in der derzeit rund 50 Aktive und 25 Jugendliche ihren Dienst tun, kurz Revue passieren. Als Ehrengäste waren auch Regierungsbrandmeister Matthias Röttger und der stellvertretende Bürgermeister Holger Knemeyer anwesend. (Weiterlesen: Beförderungen und Ehrungen – Feuerwehr Bad Laer feiert im Juni 90-Jähriges)

Ausstellung

Am Sonntag öffnete die Feuerwehr um 11 Uhr dann für die Öffentlichkeit ihre Türen. Die Gäste konnten die Räume für die Jugendfeuerwehr im 1. Stock besichtigen, die erst kürzlich fertiggestellt wurden. In der Fahrzeughalle zeugte eine Bilderausstellung von vergangenen Einsätzen. Bei zahlreichen Bränden und Unfällen war die Bad Laerer Feuerwehr in ihren 90 Jahren bereits im Einsatz. Sie wurde aber auch bei Katastrophen wie dem Hochwasser in Magdeburg, einer Bombenräumung in Belm und beim Großbrand der Kompostieranlage in Schwegermoor zur Hilfe gerufen. „Bei der Feuerwehr zu sein, ist bestimmt nicht langweilig“, stellte ein jüngerer Besucher in Anbetracht der Fotos fest.

Am Nachmittag veranstalteten die Blauröcke eine Modenschau und zeigten die Einsatzkleidung der Feuerwehr. Darunter die Atemschutzausrüstung, die fast bei jedem Gebäudebrand zum Einsatz kommt. Auch die Fahrzeuge der Feuerwehr waren zum Bestaunen und Anfassen auf der Iburger Straße aufgereiht. Ausgestattet mit Informationen zu Leistung und Einsatzmöglichkeiten konnten die Fahrzeuge den ganzen Tag über angeschaut werden. Besondere Beachtung fand dabei das neue Hilfeleistungsfahrzeug, das jüngste Mitglied im Fuhrpark. (Weiterlesen: Dachsanierung vordringlich – Arbeiten am Bad Laerer Feuerwehrhaus vorantreiben)

Technik

Ganze 80 Jahre alt war die Drehleiter, die die Feuerwehr Verl nach Bad Laer gebracht hatte. Die Metz-Kraftdrehleiter auf einem MAN-Fahrgestell wurde 1938 gebaut und zeigte beeindruckend, wie sich die Technik mit der Zeit entwickelt hat. Sie gehört heute dem Förderverein der Feuerwehr und wurde von den Mitgliedern selbst restauriert. Mehr aus Bad Laer

Für die musikalische Unterhaltung der Gäste sorgte die Blaskapelle Bad Laer mit spritziger Blasmusik. Es gab Bratwurst vom Grill, kühle Getränke und im Gerätehaus eine Cafeteria. Im Hof hatte die Jugendfeuerwehr einige Spielstände aufgebaut, an denen sich die kleinen Gäste die Zeit vertreiben konnten. Darunter der „heiße Draht“, Entenangeln, ein Wurfspiel und auch Spiele, bei denen Spritzen der Feuerwehr zum Einsatz kamen. So mussten die Kinder beispielsweise mit dem Wasserstrahl einen Ball in ein dafür vorgesehenes Loch an einer aufrecht stehenden Wand bugsieren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN