Dank an Dirigentin Olga Dahlke Kasse des Salzbachchores Bad Laer in neuen Händen

Der Vorstand des Salzbachchores Bad Laer wurde auf den Positionen der Kassenwartinnen umbesetzt. Foto: Christa WeberDer Vorstand des Salzbachchores Bad Laer wurde auf den Positionen der Kassenwartinnen umbesetzt. Foto: Christa Weber

Bad Laer. Die Kassenführung des Salzbachchores Bad Laer liegt in neuen Händen. Marlies Witte und Monika Schreiber lösten Gerda Seidel und Tanja Merkler ab.

Zur Jahreshauptversammlung am 8. Januar begrüßte die Vorsitzende Heike Brinkmann die aktiven und auch zwei passive Chormitglieder im Übungsraum. Sie bedankte sich bei allen Chormitgliedern für die aktiven Tätigkeiten und bei der Dirigentin für ihren „unermüdlichen Einsatz“ und überreichte ihr ein Präsent und einen Gutschein. Mehr aus Bad Laer

Kein Zauberstab

Die Dirigentin Olga Dahlke machte in ihrem Vortrag deutlich, dass sie „keinen Zauberstab in der Hand“ habe. Es seien vielmehr die Talente, die den Sängerinnen in die Wiege gelegt sind, die zum Gelingen des Chorgesanges beitrügen. Dahlke: „Viele Veranstaltungen sind bereits im Jahresprogramm verzeichnet und mit diesen Darbietungen wollen wir unser Publikum erfreuen.“

Für 20-jährige Mitgliedschaft im Salzbachchor erhielten vom Vorstand Gerda Seidel, Aloisia Eickhorst und Heike Brinkmann eine Urkunde. Über eine 30-jährige Mitgliedschaftsurkunde kann sich Waltraud Mechelhoff freuen.

Entlastung

Der Kassenbericht wurde von der Kassenwartin Gerda Seidel vorgestellt. Die Kassenprüferin schlug Entlastung des Vorstandes vor. Im Jahresrückblick erinnerte Veronika Moormann in ihren Aufzeichnungen an die vielen Veranstaltungen und besonderen Ereignisse aus 2017. Zur Wahlleiterin des neu zu wählenden Vorstandes wurde Gisela Wetzel ernannt. Sie beantragte die Entlastung des alten Vorstandes und machte den Weg für Neuwahlen frei.

In ihren Ämtern wurden Heike Brinkmann und Aloisia Eickhorst als Vorsitzende wieder gewählt. Ebenso wurden die beiden Schriftführerinnen Maria Bredemann-Weber und Veronika Moormann einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Gerda Seidel und auch Tanja Merkler gaben die Kassenführung an Marlies Witte und Monika Schreiber weiter, die auch die volle Zustimmung vom Chor erhielten.

Ausschüsse bestätigt

Kleine personelle Veränderungen gab es in den Ausschüssen, die bei den Mitgliedern ihre Zustimmung fanden. Nach der Versammlung schloss sich ein gemütliches Zusammensein mit einer kleinen Stärkung und musikalischen Einlagen an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN