964 Euro für bedürftige Kinder KFD-Frauen backten 1400 Reibekuchen in Bad Laer

Gemeinsam sorgen sie dafür, dass die Hilfe ankommt: die Frauen der KFD und die Vertreter der beteiligten Einrichtungen. Foto: Petra RopersGemeinsam sorgen sie dafür, dass die Hilfe ankommt: die Frauen der KFD und die Vertreter der beteiligten Einrichtungen. Foto: Petra Ropers

Bad Laer. Sie schälten und rieben gut dreieinhalb Zentner Kartoffeln, verwöhnten die Besucher des Sterntalermarktes mit rund 1400 Reibekuchen – und das alles für einen guten Zweck: Den Erlös ihres Verkaufsstandes überreichten die Frauen der KFD Bad Laer jetzt Einrichtungen in Bad Laer.

Nach einjähriger Pause setzte das sechsköpfige KFD-Team mit brutzelndem Engagement eine lange Tradition fort. Denn zum Sterntalermarkt gehören die Reibekuchen der KFD einfach dazu. Unterstützung erhielten die sechs Frauen dabei von ihren Männern. Die bauten nicht nur die Bude auf, sondern griffen zeitweilig auch zum Pfannenwender. Das Ergebnis des ehrenamtlichen Einsatzes waren insgesamt 964 Euro, die jenen Kindern in Bad Laer zugutekommen sollten, deren Gabentisch zu Weihnachten sonst weitgehend leer bleibt.

Geschenke zu Weihnachten

Die richtigen Adressaten für die Unterstützung vermittelte Pastor Reinhard Keding. Er sprach die beiden Kirchengemeinden, die Kindergärten und die Grundschule an. Nadine Kleis, Schulsozialarbeiterin der Grundschule, wußte, in welchen Familien gerade zum Fest Hilfe nötig war. Sie packte nach Absprache mit den Eltern Geschenke vom Wunschzettel der Kinder ein, die sonst unerfüllt gebleiben wären. Wichtig war ihr dabei, dass auch die Geschwister der Grundschulkinder nicht leer ausgingen. Mehr aus Bad Laer

Die katholische Kirchengemeinde Bad Laer-Remsede unterstützte aus ihrem Hilfsfonds „Menschen im Blick“ – nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Initiative in Bad Rothenfelde – unter anderem Kinder und Jugendliche, die etwa bei Klassenfahrten oder Freizeiten sonst nicht mitfahren könnten. Auch über den Kleiderladen kommt die Hilfe bedürftigen Kindern und Jugendlichen zugute.

Schere zwischen Arm und Reich

In der evangelischen Kirchengemeinde bietet die Diakoniekasse Unterstützung in Notlagen. Für den Arche-Noah-Kindergarten nahm unterdessen Leiterin Ulla Mühlinghaus die Spende entgegen, die für Weihnachtsgeschenke an die Familien weitergegeben wurde.

Die Freude, die daurch entstand, bewegt auch das KFD-Team, das schon jetzt fest entschlossen ist, auch zum Sterntalermarkt 2018 wieder an die riesige Pfanne zu treten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN