Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Typisierungsaktion 34 Bad Iburger Gymnasiasten potenzielle Lebensretter

Von PM. | 03.06.2016, 12:17 Uhr

34 Schüler des Gymnasiums Bad Iburg (GBI) haben sich an einer Typisierungsaktion beteiligt, die die Schule laut Mitteilung in Zusammenarbeit mit der DKMS und der Georgsmarienhütter Stiftung „Hilfe für Petra und andere“ organisiert hat.

Den nächsten großen Schritt der eigenen Zukunft vor Augen, wurden die Schüler zunächst zu neuen Hoffnungsträgern für Leukämiekranke. Sie ließen per einfachen Wangenabstrich ihre Gewebemerkmale bestimmen.

Schon zwei Spender gefunden

Die Aktion besitzt an der Europaschule eine lange Tradition. Ulrich Solbach, Oberstufenkoordinator am GBI, bedankte sich bei allen Teilnehmern und konnte ihnen berichten, dass aus dem Pool der am GBI typisierten Schüler in den letzten Jahren bereits zwei Mal Stammzellenspender gefunden wurden. „Deshalb“, so Solbach, „wird auch 2017 vor dem Abitur mit Sicherheit wieder eine Typisierungsaktion angeboten werden.“