Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Verwandte des Opfers fragt nach dem Warum Tödlicher Unfall in Bad Iburg: „Es war immer ein Lotteriespiel“

Von Meike Baars | 15.12.2021, 14:19 Uhr

Die Autos fahren Tempo 100. Die Fahrbahn ist vierspurig. Die Familie des 14-jährigen Jungen, der nun beim Überqueren der B51 in Bad Iburg zu Tode kam, hatte immer wieder angemahnt, wie gefährlich die Stelle ist. Warum ist nichts passiert?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden