Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Heimatverein Glane Medienarbeit im Doppelpack: Helga und Ulrich Grzonka aus Bad Iburg

Von Horst Troiza | 02.12.2015, 11:12 Uhr

Pressemitteilungen, plattdeutsche Texte, der gesamte Internet-Auftritt des Heimatvereins Glane – alles Made by Grzonka. Das Ehepaar Helga und Ulrich Grzonka leistet ehrenamtlich die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins und ist für seine Homepage zuständig.

Das Haus an der Rosenstraße in Glane ist gewissermaßen die Medienwerkstatt des Heimatvereins. Hier nehmen die Eheleute Grzonka die Öffentlichkeitsarbeit in die Hände und das mit großem Erfolg. Was auch der Verein an Aktivitäten anbietet, intern und extern, wird von ihnen schriftlich und visuell aufbereitet und steht übersichtlich in unterschiedlichen Formaten zur Verfügung.

Plattdeutsch

Pressemitteilungen sowie plattdeutsche Texte und Artikel sind Aufgabe von Helga Grzonka . Sie war 2004 ins Amt der Kassiererin beim Heimatverein gewählt worden, vier Jahre später wechselte sie von den Finanzen ins Medienfach und übernahm die Pressearbeit. Seitdem begleitet sie alle Veranstaltungen des Vereins, fotografiert und verfasst Berichte dazu, die sie dann an die Medien weiterreicht.

Schreibwerkstatt

Zudem zählt sie zu den Förderinnen der plattdeutschen Sprache, ist Mitglied der Schreibwerkstatt von Plattfoss , einem Ableger des Heimatbundes Osnabrücker Land. Für die Mitglieder des Heimatvereins schreibt sie Artikel in der alten, bäuerlichen Sprache und verfasst Texte.

Internet-Auftritt

Vor zwei Jahren hat ihr Ehemann Ulrich den Internet-Auftritt für den Glaner Heimatverein übernommen. Mit großem technischen Geschick und einem künstlerischen Auge hat er die Homepage gestaltet, die zu einem echten Hingucker geworden ist. Gleich, ob es ein Vereinsmitglied ist oder ein zufälliger Besucher, hier kann nach Herzenslust gestöbert werden.

Wichtiges im Überblick

Vereinstermine, Veranstaltungen, Nachrichten und Weiteres sind übersichtlich angeordnet und wer einen Ausflug in die Vergangenheit Glanes unternehmen will, ist hier bestens aufgehoben. Besonders der Punkt Sonstiges auf der Startseite wird jeden Heimatliebenden aufjubeln lassen. Grzonka hat viele historische Fotos gesammelt, aufbereitet und eine sehenswerte Zeitreise geschaffen.

Sehr viel Spaß

Seit sie aus ihren Berufen als kaufmännische Angestellte ausgeschieden und im Ruhestand sind, haben beide noch mehr Zeit für ihr ehrenamtliches Engagement. „Es macht uns beiden sehr, sehr viel Spaß, besonders weil wir diese Arbeit zusammen angehen können“, sagt Helga Grzonka.