Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Buchhandlungen im fliegenden Wechsel Esch geht, Beckwermert kommt nach Bad Iburg

Von Andrea Pärschke, Andrea Pärschke | 05.06.2018, 19:31 Uhr

Bad Iburg/Bad Rothenfelde. Fliegender Wechsel in Bad Iburgs Buchhandel: „Bücher Esch“ verlässt nach 20 Jahren die Schlossstraße 19. Eine Zweigstelle der Rothenfelder Buchhandlung „Bücher Beckwermert“ zieht in ein Ladenlokal an der Großen Straße.

Der Handel mit Büchern ist nicht einfacher geworden in den letzten Jahren. Doch das ist nicht Grund für den Entschluss des 67-jährigen Paulus Esch, im Gegenteil: Finanziell gehe es dem Familienunternehmen gut. Er und seine Frau Ruth Wittenmayer wollen jedoch „etwas kürzer treten“, so Esch, dessen Großmutter vor 100 Jahren den Grundstein des Familienunternehmens legte.

Der Hauptstandort – die Schlüssel-Buchhandlung in Wallenhorst – bleibt als Hauptstandort erhalten, so auch die Zweigstelle in Westerkappeln. Von der Buchhandlung in Bad Iburg trennt sich die Inhaberin Wittenmayer – schweren Herzens. Treue Iburger Kunden können noch über einen Bestellservice Bücher bestellen. Sie werden dann von Eschs Sohn geliefert.

Arbeitsplätze bleiben erhalten

Doch in dem bisherigen Umfang kann Paulus Esch die Warenlieferung nicht mehr aufrechterhalten. Denn während er die Bücher in rund zehn Minuten von der Hauptfiliale in Wallenhorst nach Westerkappeln transportiere, braucht er nach Bad Iburg an die Schlossstraße deutlich länger. „Die Arbeitsplätze bleiben erhalten. Das war uns wichtig“, erläutert Esch weiter. Die Mitarbeiterin wird Zukunft in Wallenhorst Kunden bei der Buchauswahl beraten. Denn die beiden anderen Standorte führt seine Frau weiter „solange es die Gesundheit geht“. Einen Nachfolger wird es wohl nicht geben.

„Buch Beckwermert“ in Bad Iburg

Trotzdem wird Bad Iburg auch in Zukunft eine Buchhandlung haben. Bücher Beckwermert hat an der Großen Straße in Bad Iburg eine Zweigstelle eröffnet. „Wir haben von der Schließung gehört und daraufhin blitzschnell reagiert“, so Matthias Beckwermert, und die Zweigstelle in Bad Iburg mit einem gemischten Buchsortiment, Büro- und Schulbedarf, Karten und Geschenkartikel auf etwa 60 Quadratmeter eröffnet. Das Ladenlokal auf der Schlossstraße steht bislang noch leer.