Bad Iburg im Visier Martin Calsow las aus schrägem Lokalkrimi

Von Frank Muscheid

Martin Calsow nahm auch im neuen Buch kein Blatt vor den Mund. Foto: Frank MuscheidMartin Calsow nahm auch im neuen Buch kein Blatt vor den Mund. Foto: Frank Muscheid

Bad Iburg. „Atlas – Frei zum Abschuss“ klingt wie ein Agententhriller. Ist aber die absurd geniale Fortsetzung der Bad-Iburg-Krimireihe, die Martin Calsow am Mittwoch im Casablanca als Premiere las. Gut 60 Gäste waren begeistert und bewiesen viel Humor.

Darf er das? Fragte man sich unversehens bei dieser bissigen Nabelschau. Als Kind der 70er- und 80er-Jahre ist der erfolgreiche Autor, der heute mit seiner Frau am Tegernsee lebt, in Bad Iburg aufgewachsen. Hat sogar die Institution Casabla

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN