Höpken Mühle in Glane Erinnerung an Mühlenwesen entlang des Glaner Bachs

Mit der kleinen Straße Höpken Mühle in Sichtweite von St. Jakobus wird an das Mühlenwesen entlang des Glaner Bachs erinnert. Foto: Horst TroizaMit der kleinen Straße Höpken Mühle in Sichtweite von St. Jakobus wird an das Mühlenwesen entlang des Glaner Bachs erinnert. Foto: Horst Troiza

Bad Iburg. Klein und versteckt liegt die Straße Höpken Mühle im Bad Iburger Stadtteil Glane. Mit ihr wird an das Mühlenwesen entlang des Glaner Bachs erinnert.

Der Glaner Bach entsteht aus dem Zusammenfluss von Kolbach und Freedenbach in Glane. Er gehört zum Abflusssystem des Teutoburger Waldes und wird nach einer Länge von 7,7 Kilometern auf Glandorfer Gebiet zum Oedingberger Bach. Der Glaner Bac

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN