Polizei räumt Nachbarhäuser 21-Jähriger nach Schüssen in Bad Iburg festgenommen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Iburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein 21-Jähriger hat am Bad Iburger Riesweg geschossen. Foto: Susanne PohlmannEin 21-Jähriger hat am Bad Iburger Riesweg geschossen. Foto: Susanne Pohlmann

Bad Iburg. Am Sonntagmorgen hat ein 21-Jähriger am Bad Iburger Riesweg geschossen. Er wurde anschließend von der Polizei in Gewahrsam genommen und in ein Krankenhaus eingeliefert. Verletzt wurde niemand.

Zeugen hatten Schüsse gehört und die Polizei alarmiert. Die rückte mit einem speziellen Einsatzkommando an, umstellte das Haus des Schützen, sperrte den Bereich am Riesweg ab und evakuierte die Nachbarhäuser. Dann gelang es den Polizisten, mit dem Mann in Kontakt zu treten und ihn dazu zu bewegen, aus dem Haus zu treten und sich in Gewahrsam nehmen zu lassen.

Alkoholeinfluss

Die Polizei durchsuchte anschließend das Haus und fand die Waffe, aus der offenbar geschossen wurde. Der Mann habe unter Alkoholeinfluss gestanden, wie Polizei weiter mitteilte. Außerdem habe er Selbstmordabsichten geäußert. Deshalb wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN