Musik umsonst und draußen Bad Iburg: Buddy Rolly im Kneipp-Erlebnispark

Von Danica Pieper

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Iburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Buddy Rolly spielte sich im Bad Iburger Kneipp-Erlebnispark durch die Hits des Rock’n’Roll. Foto: Danica PieperBuddy Rolly spielte sich im Bad Iburger Kneipp-Erlebnispark durch die Hits des Rock’n’Roll. Foto: Danica Pieper

dap Bad Iburg. Ob Elvis Presley, Eric Clapton oder Johnny Cash – Buddy Rolly hat sie alle im Programm. Im Kneipp-Erlebnispark nahm der Wallenhorster Musiker seine Zuhörer jetzt mit auf eine Reise durch die Welt des Rock’n’Roll.

„California blue, nothing else to do“ – von kalifornischen Verhältnissen ist Bad Iburg zwar noch ein Stück entfernt, dennoch herrschte am Mittwoch im Kneipp-Erlebnispark eine sommerlich-entspannte Stimmung. Während die Kinder über den Spielplatz tobten, bummelten die Erwachsenen über den Wochenmarkt oder machten es sich in den aufgestellten Liegestühlen bequem, um die Sonne zu genießen und Buddy Rolly zu lauschen. Der Musiker, der eigentlich Roland Röger heißt, trat im Rahmen des „SommerKulturGenuss“ in Bad Iburg auf. 18-mal zwischen Mai und September bietet die Veranstaltungsreihe der Tourist-Information kostenlose Konzerte unter freiem Himmel an bekannten Iburger Plätzen wie dem Handwerkerbrunnen, dem Hanseplatz und eben auch im Kneipp-Erlebnispark. „Iburg hat interessante Dinge, die es woanders nicht gibt“, so der Hollager.

E-Gitarre mit Begleitung

Mit einer E-Gitarre und Begleitmusik vom Computer spielte sich Buddy Rolly durch diverse Klassiker der amerikanischen Musikgeschichte, zu denen neben Roy Orbisons „California Blue“ unter anderem auch Carl Perkins‘ „Blue Suede Shoes“ oder „San Francisco“ von Scott McKenzie gehörten. Auch Abstecher in die Countrymusik waren dabei, wie beispielsweise Johnny Cashs „Ring of Fire“. Immer wieder blieben Spaziergänger überrascht stehen, um den zahlreichen Hits zu lauschen – auch als nach einer knappen Stunde Wolken aufzogen und es mit dem Kalifornien-Gefühl wieder vorbei war.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN