„eTourEurope“-Rallye Bad Iburger fährt mit dem E-Mobil durch Europa

In Aufbruchstimmung: Thorsten Elixmann tritt mit seinem selbst umgebauten E-Mobil zur Europa-Rallye an, die 2014 zum ersten Mal veranstaltet wurde. Foto: Carolin HlawatschIn Aufbruchstimmung: Thorsten Elixmann tritt mit seinem selbst umgebauten E-Mobil zur Europa-Rallye an, die 2014 zum ersten Mal veranstaltet wurde. Foto: Carolin Hlawatsch

Bad Iburg/Hasbergen. Es ist die längste und anspruchsvollste Elektro-Mobil-Rallye Europas, zu der Thorsten Elixmann aus Bad Iburg antritt. Nach der Teilnahme mit seinem elektrischen Peugeot 106 auf einer großen E-Mobil-Schau am Freitag in München startet er am Samstag von dort zur „eTourEurope“. Sie führt an neun Tagen durch zehn Länder Europas. Einen ihrer Zwischenstopps zum Aufladen der E-Mobile legen die Rallye-Teilnehmer am Mittwoch, 13. Mai von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr in Hasbergen-Gaste am Restaurant „Taste Kitchen“ ein.

Als einer von insgesamt zwölf internationalen Teilnehmern wird Thorsten Elixmann die circa 4200 Kilometer lange Rallye-Strecke abfahren, die ihn unter anderem nach Brüssel, Paris, Prag und Budapest führt. Dabei beträgt die durchschnittliche

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN