Swing als Maß aller Dinge Freitag spielt „Talkin` Jazz“ in der Schlossmühle Bad Iburg

Freitag in Bad Iburg: Talkin‘ Jazz. Foto: Tourist-InfoFreitag in Bad Iburg: Talkin‘ Jazz. Foto: Tourist-Info

Bad Iburg. Die Reihe der Jazz-Konzerte im Restaurant „Schlossmühle“ am Charlottensee wird am Freitag,20. März, um 19.30 Uhr mit einem Auftritt der Band „Talkin’ Jazz“ fortgesetzt.

Die Jazzgruppe wurde bereits 1984 von und mit Musikern aus Osnabrück und dem Osnabrücker Land gegründet. Von Beginn an hat man sich der musikalischen Mitte des Jazz verbunden gefühlt, Damit ist der „Swing“ der 30er und 40er Jahre gemeint. Zuweilen gibt es auch Ausflüge in etwas modernere Gefilde des Mainstream- und Latin-Jazz. Bearbeitungen von Big-Band-Klassikern von Count Basie bis Duke Ellington, aber auch lateinamerikanische Rhythmen finden sich im Repertoire.

Einen besonderen Stellenwert haben auch die Eigenkompositionen von Dietrich Beinecke mit deutschen Texten. Im Jahr 1999 veröffentlichte die Band ihre Doppel-CD mit dem Titel „Talkin’ Jazz –A Splendid Night“.

Die Musiker von „Talkin’Jazz“ sind: Ralph Schulte, Flügelhorn, – Christian Kessen-Albers, Posaune – Oleg Schmidt, Tenorsaxofon, Klarinette – Dietrich Beinecke, Tenorsaxofon (nicht auf dem Foto) – Mathias Kessen-Albers, Piano – Alexander Zeh, Kontrabass – Carsten Schreiner, Schlagzeug

Der Eintritt kostet 7 Euro, Veranstalter: Tourist-Information Bad Iburg, Tel. 05403/40466 (Vorverkauf) und Restaurant Schlossmühle, Charlottenburger Ring 27, Tel. 05403/9610 (Tischreservierung).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN