Erfahrenes Allroundtalent Bad Iburg sucht Landesgartenschau-Geschäftsführer

Von Stefanie Adomeit

Bad Iburg sucht einen Geschäftsführer für die Gesellschaft zur Landesgartenschau 2018. Der Posten soll ab Februar 2015 besetzt sein. Foto: Helmut SchmidtBad Iburg sucht einen Geschäftsführer für die Gesellschaft zur Landesgartenschau 2018. Der Posten soll ab Februar 2015 besetzt sein. Foto: Helmut Schmidt

Bad Iburg. Bad Iburg sucht einen Gärtner. Keinen zum Blumenpflanzen, Jäten und Gießen, sondern den Gärtner oder die Gärtnerin, der oder die die Landesgartenschau 2018 zum Blühen und Gedeihen bringen kann. Bis Mitte Dezember können erfahrene Interessenten ihre Bewerbung abgeben.

Denn das ist schon eine der Einstellungsbedingungen: „Einschlägige Erfahrungen in der Planung und Durchführung von vergleichbaren Großveranstaltungen.“

Die Stelle der Geschäftsführung der gemeinnützigen Durchführung-GmbH ist von Februar 2015 bis Juni 2019 befristet. Zur Dotierung macht die Stadt Bad Iburg in ihrer Annonce keine Angaben.

Dafür sind die Aufgaben detailliert aufgeführt: Sie reichen von der Vorbereitung und Realisierung der Parkanlagen über Finanzplanung und Risikomanagement bis zur Einstellung des kompletten Gartenschauteams bis zur Durchführung der Bürgerbeteiligung.

Die Bad Iburger erwarten viel: fundierte Kenntnisse im Bau- und Planungsrecht, im kommunalen Haushaltsrecht und in handelsrechtlichen Belangen, Verhandlungsgeschick, Kreativität, die Fähigkeit zur vertrauensvollen Zusammenarbeit mit allen Kooperationspartner und – im Idealfall – Kenntnisse der Region.

Um in der Zwischenzeit bis zum Februar kommenden Jahres handlungsfähig zu sein, soll ein Interimsgeschäftsführer eingesetzt werden.