Für schnelles Handeln Notfallkoffer.de aus Bad Iburg feiert 25-Jähriges

Freuen sich über das 25-jährige Firmenbestehen und die langjährige Zusammenarbeit (von links): Thomas Wandtke, Inhaber Notfallkoffer.de, Thomas Serries, Leiter des Wigos-Unternehmensservice und Christian Hoff, beim Unternehmensservice zuständig für den Südkreis. Foto: WigosFreuen sich über das 25-jährige Firmenbestehen und die langjährige Zusammenarbeit (von links): Thomas Wandtke, Inhaber Notfallkoffer.de, Thomas Serries, Leiter des Wigos-Unternehmensservice und Christian Hoff, beim Unternehmensservice zuständig für den Südkreis. Foto: Wigos

Bad Iburg. Wenn ein Patient im Behandlungszimmer eines Arztes einen Kreislaufkollaps erleidet, ist schnelle Hilfe gefragt. Das medizinische Personal vor Ort kann helfen. Jedoch nur, wenn auch die richtige Ausrüstung, zum Beispiel ein Beatmungsgerät, zur Hand ist. Dafür sorgt das Bad Iburger Unternehmen Notfallkoffer.de: Es liefert maßgeschneiderte Koffer mit dem passenden Innenleben für den akuten medizinischen Handlungsbedarf an Arzt- und Zahnarztpraxen sowie Krankenhäuser bundesweit.

Inhaber Thomas Wandtke feierte jetzt mit seinem achtköpfigen Team das 25-jährige Firmenbestehen. In Hagen als Teutotechnik GmbH gegründet, residiert der Betrieb seit 2002 in Bad Iburg-Sentrup. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Wigos des Landkreises Osnabrück hat das Unternehmen mit verschiedenen Beratungsangeboten über die Jahre immer wieder begleitet: „Ein Angebot, das ankommt“, so Wandtke bei einem Besuch des Wigos-Unternehmensservice. Leiter Thomas Serries und der für den Südkreis zuständige Unternehmensfachmann Christian Hoff halten regelmäßigen Kontakt zu den Unternehmen, um etwa Genehmigungsvorhaben zu unterstützen, Fördermöglichkeiten aufzuzeigen oder Kontakte im Bereich Technologietransfer zu vermitteln.

Allein mit der richtigen Ausrüstung ist es im Notfall jedoch nicht getan, unterstreicht Wandtke: In rund 70 bis 80 Seminaren jährlich schult Notfallkoffer.de seine Kunden darin, bei einem medizinischen Notfall die kritische Phase bis zum Eintreffen des Rettungswagens erfolgreich zu überbrücken. Übrigens stehen auch Sportvereine, das Militär oder der Katastrophenschutz auf der Kundenliste von Notfallkoffer.de.