Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

40 Jahre Christophorus-Haus in Bad Iburg Einblicke ins Heim

Von PM. | 25.09.2011, 14:53 Uhr

Eine Polonaise vor dem Christophorus-Haus – das waren noch Zeiten. Solche und ähnliche Gedanken könnten sich auftun, wenn man in den Fotoalben der vergangenen vier Jahrzehnte des Christophorus-Heimes blättert.

Die ev. Kirchengemeinde Bad Iburgs wollte 1971 für alle Iburger Bürger die Möglichkeit schaffen, auch im Alter in Bad Iburg ein Zuhause zu finden. Bis heute bietet das Christophorus-Heim als diakonisches Werk der Gemeinde den Bürgern diese Möglichkeit. Wobei der Schwerpunkt im Laufe der Jahre sich wandelte, und die Pflege bedürftiger Menschen die Arbeit des Hauses viel mehr prägt, als das noch vor Jahren der Fall gewesen ist. Nicht verändert aber hat sich die Aufgabe, den Menschen ein Zuhause bieten zu können. Menschliche Zuwendung, fachlich kompetente Mitarbeiter und ein Klima der Geborgenheit sind seit Jahrzehnten das Markenzeichen der Einrichtung.

Mit einer Ausstellungseröffnung am Montag, 3. Oktober, um 11 Uhr beginnt eine Festwoche aus Anlass des 40-jährigen Bestehens.

Von Dienstag bis Donnerstag stehen dann besondere Aktivitäten für die Bewohner des Christophorus-Heims im Mittelpunkt der Festwoche. Es wird gebacken, gebastelt und musiziert. Da werden Kürbisse ausgehöhlt, es wird gegrillt und gemeinsam viel gesungen und gefeiert.

Am Mittwoch, 4. Oktober, laden die Mitarbeiterinnen des DRK Bad Iburg zu einem Nachmittag mit musikalischer Unterstützung zu Kaffee und Kuchen ein. Augustinus, der Nachtwächter Bad Iburgs, erzählt Geschichten rund um Bad Iburg.

Der Tag der offenen Tür am Samstag, 8. Oktober, richtet sich an Jung und Alt. Ein vielfältiges Angebot erwartet alle Interessierten. Bei Hausführungen können sich die Besucher über das Leben und Wohnen in der Einrichtung informieren. Für Kinder ist eine Hüpfburg organisiert, es gilt, Fragen rund um das Haus zu beantworten, ein Streichelzoo wird begeistern. Am Sonntag endet die Festwoche mit einem gemeinsamen Gottesdienst um 9.30 Uhr der Bewohner des Christophorus-Heimes und der Kinder des Kindergottesdienstes.