Zu Unrecht Hartz IV bezogen Amtsgericht Bad Iburg verurteilt Leistungsbetrüger

Von noz.de

Das Amtsgericht Bad Iburg hat einen Leistungsbetrüger verurteilt.Das Amtsgericht Bad Iburg hat einen Leistungsbetrüger verurteilt.
Hauptzollamt Osnabrück

Bad Iburg. Das Amtsgericht Bad Iburg hat einen Leistungsbetrüger verurteilt. Dieser hatte Arbeitslosengeld I (Hartz IV) bezogen, obgleich er eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung hatte.

Der inzwischen rechtskräftig Verurteilte hatte bei der Agentur für Arbeit rückwirkend einen Antrag auf Arbeitslosengeld I gestellt. Dabei hatte er nicht angegeben, dass er in dem Zeitraum seiner Arbeitslosenmeldung einer sozialversicherungs

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN