FDP will vieles ändern Zu oft, zu früh, zu lang: Wie wird Bad Iburger Ratsarbeit attraktiver?

Wie kann man Menschen motivieren, in die Kommunalpolitik zu gehen? Zum Beispiel durch lebensfreundlichere Rahmenbedingungen für die Ratsarbeit, finden Matthias Seestern-Pauly, Antje Holtmeyer und Simone Steffen.Wie kann man Menschen motivieren, in die Kommunalpolitik zu gehen? Zum Beispiel durch lebensfreundlichere Rahmenbedingungen für die Ratsarbeit, finden Matthias Seestern-Pauly, Antje Holtmeyer und Simone Steffen.
Swaantje Hehmann

Bad Iburg. Im Bad Iburger Rat braucht es Sitzfleisch, starke Nerven und viel Freizeit. Das macht die Ratsarbeit nicht gerade attraktiv und rächt sich bei der Kandidatensuche. Die FDP will das ändern.

Wie, das erzählen Fraktionschef Matthias Seestern-Pauly und zwei Frauen, die sich für die Mitarbeit im Rat interessieren. Die eine kandidiert, die andere (noch) nicht – aus guten Gründen. Antje Holtmeyer ist eine der sechs Frauen auf d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN