Kein Konzept für Sportstätten Personalmangel im Rathaus Bad Iburg hat ernste Konsequenzen

Der Sportpark des TuS Glane bietet neben mehreren Fußballplätzen, Boulebahn und Barfußpfad auch viele Fitnessgeräte. Ein von der Politik gefordertes Sportstättenkonzept wird es in Bad Iburg zeitnah aber nicht geben. (Archivfoto)Der Sportpark des TuS Glane bietet neben mehreren Fußballplätzen, Boulebahn und Barfußpfad auch viele Fitnessgeräte. Ein von der Politik gefordertes Sportstättenkonzept wird es in Bad Iburg zeitnah aber nicht geben. (Archivfoto)
Fritz Wellmann

Bad Iburg. Der personelle Aderlass im Rathaus von Bad Iburg schlägt durch. Ein von der Kommunalpolitik gefordertes Konzept für Sportstätten und Jugendförderung wird vorerst nicht erstellt.

Mindestens sechs Mitarbeiter stehen vorübergehend nicht mehr zur Verfügung oder werden sich beruflich verändern. Mit Erstaunen nahmen die ehrenamtlichen Politiker im Bildungs- und Sozialausschuss zur Kenntnis, dass ein im November 2020 besc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN