Ein Bild von Stefanie Adomeit
20.01.2020, 17:22 Uhr DISKUSSION UM KURORT-STATUS: EIN KOMMENTAR

Wie Pfarrer Kneipp in Bad Iburg zum Hipster werden könnte

Ein Kommentar von Stefanie Adomeit


Mit Kneipp unterwegs: Das geht auf dem Bad Iburger Terra Track "Kneipp to go". Foto: ILEKMit Kneipp unterwegs: Das geht auf dem Bad Iburger Terra Track "Kneipp to go". Foto: ILEK

Bad Iburg. Jahrzehntelang lebte das 1967 zum Bad beförderte Iburg von der Gesundheitspflege. Kneipp zog – bei Neubürgern und Gästen. Dann kam die Gesundheitsreform. Mangels Patentrezept gegen die Krise schlug man sich durch, der eine besser, der andere schlechter. Das Kurhaus fiel, das Gesundheitszentrum wurde zweckentfremdet. Das stolze Bad versumpfte im Moder des Wassertretbeckens im Waldkurpark. Und Kneipp schien nur noch ein Wort.

Architecto sed et quos consequatur libero. Sapiente harum omnis quis sapiente dolores debitis. Dicta omnis ad aperiam deleniti. Sed ut incidunt et. Quibusdam totam alias accusantium vitae incidunt. Doloremque eos doloribus numquam est deserunt rerum. Cumque illum laudantium praesentium ullam ab impedit.

Expedita animi amet accusamus illum ullam. Deserunt sequi nulla aut quisquam ut. Et culpa corrupti ullam. Vel in deleniti iusto adipisci.

Delectus sequi est ut qui et. Distinctio doloribus ut doloribus ut praesentium reiciendis. Hic illum quo ullam labore culpa non. Ipsum et error molestias voluptatem delectus reprehenderit.

Magnam ut soluta rerum labore aliquid commodi quidem iusto. Quia perspiciatis necessitatibus sed. Quia consequatur dignissimos aspernatur nemo sit ex quas quia.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN