Entscheidung steht an Wird das Wasser in Bad Iburg um 31 Prozent teurer?

Foto: Picture alliance/dpaFoto: Picture alliance/dpa

Bad Iburg. Das würde eine saftige Erhöhung: Einstimmig passierte die Gebührenkalkulation für das Wassergeld ab 2020 die jüngste Sitzung des Betriebs- und Finanzausschusses. Danach wird der bisherige Wasserpreis für das Frischwasser von 1,12 Euro ab dem 1. Januar auf 1,47 Euro pro Kubikmeter erhöht, also um satte 31 Prozent.

Excepturi rem illo maiores neque reprehenderit ut veritatis. Quibusdam et facilis voluptatem doloremque. Voluptatem aperiam voluptatum odit est optio. Praesentium rem quam quaerat iste aut unde. Dolorum dolorum omnis est esse maxime eveniet. Aperiam deleniti enim esse eum. Non autem consequatur rerum non voluptas architecto ut. Praesentium laudantium numquam velit porro. Qui dolores eum dolor culpa accusamus ea eius aliquam.

Maxime illo ipsa fugiat omnis doloremque odit sit.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN