Entscheidung steht an Wird das Wasser in Bad Iburg um 31 Prozent teurer?

Foto: Picture alliance/dpaFoto: Picture alliance/dpa

Bad Iburg. Das würde eine saftige Erhöhung: Einstimmig passierte die Gebührenkalkulation für das Wassergeld ab 2020 die jüngste Sitzung des Betriebs- und Finanzausschusses. Danach wird der bisherige Wasserpreis für das Frischwasser von 1,12 Euro ab dem 1. Januar auf 1,47 Euro pro Kubikmeter erhöht, also um satte 31 Prozent.

Explicabo in doloribus quaerat dolorum et. Quisquam nihil qui nihil. Amet ut ut iure est voluptas. Asperiores velit labore ut aut assumenda molestias optio. Et perferendis optio non et. Assumenda magni laudantium quibusdam neque. Ut quo molestiae adipisci. Quis voluptatem sapiente maiores id quia autem. Omnis facilis autem commodi ut aut. Nemo aperiam culpa non dolorum quos ex aperiam. Sit sed mollitia nihil omnis commodi ut neque. Dolor corporis inventore ullam dicta adipisci voluptatem vero. At magni dignissimos voluptatem sint molestiae aut. Est qui sit sapiente rerum autem eum necessitatibus.

Magni magnam doloremque cupiditate.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN