Deutschlandpremiere Ostenfelder Leseherbst punktet mit Spaß und Spannung bei der Exit-Kids-Lesung

In der Schatztruhe warten die Hauptpreise als Buch oder kleine Trostpreise auf die erfolgreichen Schatzsucher (links Autorin Anna Maybach). Foto: Rolf HabbenIn der Schatztruhe warten die Hauptpreise als Buch oder kleine Trostpreise auf die erfolgreichen Schatzsucher (links Autorin Anna Maybach). Foto: Rolf Habben

Bad Iburg. Ungewöhnlich wie der Veranstaltungsort im Bad Iburger Hallenbad, so außergewöhnlich auch die Lesung für Kinder zum Mitmachen. Die eigens aus Berlin angereiste Autorin Anna Maybach las jetzt aus ihrem Buch „Der geheime Schatz“ in der Reihe „Exit Kids“, das offiziell erst Ende November im Kosmos Verlag auf dem Buchmarkt erscheint.

„Exit Kids – Das Buch“ ist eine neue Reihe für Kinder ab acht Jahren. Das Buch feiere bereits drei Wochen vorher in Bad Iburg seine Deutschlandpremiere, freute sich Ulrich Texter, Kopf des Ostenfelder Leseherbstes. „Das klingt hochtrabend, ist aber wirklich so, es kommt erst am 28. November auf den Markt“. Wer ein Faible für Escape-Rooms und deren Spiele habe, dürfe sich die interaktive Lesung nicht entgehen lassen.

Eigens aus Berlin angereist, Autorin Anna Maybach las aus ihrem Buch „Der geheime Schatz“. Foto: Rolf Habben

Die Spiele in „Exit Kids“ bauen auf das Konzept der Escape Games als Gruppenspiel auf, dem aktuellen Freizeittrend, bei denen die Mitspieler möglichst schnell in einer vorgegebenen Zeit in einem realen Raum Aufgaben oder Rätsel lösen müssen, um das Spiel zu meistern und zu entkommen. Das ist auch ist auch bei der Kids-Reihe die Pointe: Die Hörer müssen mitmachen, sonst geht’s im Text nicht weiter.

Maybach las zweimal aus verschiedenen Kapiteln mit spannenden Episoden, danach hatten die Kinder jeweils 15 Minuten Zeit. Den Inhalt kurz zusammengefasst: Lucia und Anup sind fest entschlossen, den Schatz der „Blauen Höhle“ zu suchen, um den sich so viele Sagen ranken. Doch leider hat Peer, der Widerling der Klasse, den gleichen Plan – und die zweite Hälfte der alten Karte, die die beiden unbedingt brauchen. Werden die drei es schaffen, ihren Streit zu überwinden und ihre Fähigkeiten zu bündeln? Das herauszufinden, war die Aufgabe der Kinder. Sie mussten die Rätsel lösen, um zu erfahren, auf welcher Seite die Geschichte weitergeht.

Hochmotiviert und mit Feuereifer gingen die Kinder an des Rätsels Lösung, als Team oder mit Hilfe der Eltern. Foto: Rolf Habben

In Runde 1 war mittels Karte der Weg zu einem dreistelligen Code zu finden, in Runde 2 lagen auf dem Weg durch ein Labyrinth drei Symbole, denen ebenfalls Zahlen zugeordnet waren. Diese Dreierkombinationen waren der Schlüssel zum Zahlenschloss der Schatztruhe, in der als Preis sechs Bücher „Der geheime Schatz“, frisch signiert von Maybach, zu gewinnen waren.

Hochmotiviert und mit Feuereifer gingen die Kinder an des Rätsels Lösung. In Runde 1 waren Gesa und Maya sowie der zehnjährige Julius und der achtjährige Piet, jeweils als Team und die siebenjährige Ronja die schnellsten. Runde 2 konnten Jara, 9 Jahre alt, die zwei Jahre jüngere Hanna und die 16-jährige Juliane für sich entscheiden. „Ihr wart richtig gut“, war Maybach sichtlich überrascht. Lesespaß und echtes Live-Escape-Feeling im Einsteiger-Level war der unterhaltsame Kindernachmittag ein echtes Erlebnis.

Die Spiele in dem Buch stammen aus der Feder der Spielautoren Inka und Markus Brand. Hinweise können überall im Buch versteckt sein, kreative Lösungen sind gefragt, ausschneiden, zeichnen, knicken – alles ist erlaubt. Und die Zeit läuft. Hinzu kommen im Begleitheft "Lucias geheimes Buch" auf den Inhalt abgestimmte Karten mit Rätseln, Lösungen und Hilfestellungen sowie weitere Materialien wie etwa eine Dekodierscheibe.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN