Lost Places in ganz klein Ungewöhnliches Hobby: Eine Frau aus Bad Iburg baut gruselige Orte nach

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Iburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nicole Eibisch aus Bad Iburg bastelt an Miniaturen von Lost Places und anderen Orten. Foto: David EbenerNicole Eibisch aus Bad Iburg bastelt an Miniaturen von Lost Places und anderen Orten. Foto: David Ebener

Osnabrück. Verlassene Orte, sogenannte Lost Places, faszinieren die Menschen weltweit. In Bad Iburg bastelt eine Frau die morbiden Plätze sogar in Miniaturformat nach.

Das Haus hat bessere Tage gesehen, keine Frage: die Möbel sind verrottet, die Gardinen – wenn überhaupt noch vorhanden – hängen lose an den Fenstern und auch der Keller lädt nicht zum Betreten ein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN