Bäume suchen Paten Bewegungsband und Bachlauf für Iburger Tegelwiese

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Iburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Tegelwiese, hier vor einem Jahr, wird Teil der Landesgartenschau, ist aber frei zugänglich. Foto: David EbenerDie Tegelwiese, hier vor einem Jahr, wird Teil der Landesgartenschau, ist aber frei zugänglich. Foto: David Ebener

Bad Iburg. Es tut sich etwas auf der Bad Iburger Tegelwiese. Auf dem vier Hektar großen Gelände im Norden der Stadt soll vom Felsen Horeb auf der Laeregge bis in die Stadt ein Wanderweg den frei gelegten Bachlauf begleiten.

Darüber wurden die Anwohner der Bennostraße, der Hagener Straße, der Cheruskerstraße und der Sebastian-Kneipp-Allee in einer eigenen Veranstaltung informiert. „Sie waren begeistert“, berichtete Bürgermeisterin Annette Niermann in der jüngsten Sitzung des Stadtrates. Der Weg soll Teil des „Terra Trails“ werden und wird vom Projekt Terra Vita gefördert. Die Öffnung des verrohrten Baches bis in die Stadt empfindet Niermann als „riesigen Gewinn“.

Geplant ist auch ein Bewegungsband mit verschiedenen Spielen entlang der Sebastian-Kneipp-Allee. Der Förderverein für die Laga und die Volksbank fördern das Projekt. Ab Ende Februar sollen hier unter anderem große Schaukeln aufgebaut werden. Aktuell werde im Planungsverfahren geprüft, ob dort ein Kletterturm errichtet werden kann, so Niermann.

Auch zur Laga offen

Die Tegelwiese soll bis zum Start der Laga durch zusätzliche Baum- und Gehölzpflanzungen aufgewertet werden, das plant der Förderverein. Das Projekt „Baum sucht Paten“ begann mit dem Pomarium am Schloss. Nun werden noch einmal Paten für Bäume auf dem Gelände der Landesgartenschau gesucht. Die Preise, die für die Bäume einschließlich der Pflanzung aufgerufen werden, liegen zwischen 100 und 5000 Euro. Die Patenbäume werden mit einer Patentafel gekennzeichnet. Der Förderverein hofft, so eine möglichst große Gruppe an Unterstützern, Freunden und Förderern anzusprechen.

Die Tegelwiese wird auch während der Landesgartenschau frei zugänglich sein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN