Ein Artikel der Redaktion

Abschlussfeier Realschule Unterhaltsame Abschlussfeier der Realschule Bad Iburg

Von Rolf A. Habben | 21.06.2019, 18:47 Uhr

Insgesamt 84 Schüler der Realschule und der Hauptschule der Jahrgangsstufe Zehn aus insgesamt vier Klassen erhielten jetzt ihr Abschlusszeugnis. Davon erreichten 38 Schüler den Realschulabschluss, einschließlich der 11 Schüler der Hauptschule, von denen sogar eine Schülerin den erweiterten Realschulabschluss zusammen mit weiteren 45 Mitschülern.

In einer ungewöhnlich lockeren Atmosphäre mit bunter Programmfolge gestalteten Lehrerkollegium, Elternvertretung und Schüler das immer auch mit ein wenig Weh-mut begleitende Ausscheiden aus dem gewohnten Schulleben. Das mittels Beamer an die Leinwand geworfene Motto “Champs. Die Champions verlassen euch“ sprang den Betrachter beim Betreten der Pausenhalle unübersehbar in die Augen.

Bürgermeisterin Annette Niermann machte in ihrem Grußwort den Schulabgängern Mut, sie sei hier vor 35 Jahren in der gleichen Situation gewesen und habe ihre erste Rede gehalten. „Wer also Bürgermeister werden will, muss hier auf der Realschule gewesen sein“. Mit Blick auf den „Green Friday“ in der kommenden Woche in Bad Iburg habe sich die heutige Generation ihren freien und frischen Blick für ungelöste Problematiken bewahrt. Sie setze große Hoffnung in den Nachwuchs, „macht weiter so und findet die richtigen Wege für eure Zukunft“.

Mehr Informationen:

Klasse 10a: Hasan Akyüz, Muhammed Akyüz, Isabell Aulenbrock, Lucas Baumann, Ludwig Boymann, Berk Yigit Cebeci, Gina Feldmann, Jacqueline Honerkamp, Lorena Honerkamp, Jule Höpker, Franka Hüls, Marie Jakubowski, Lea-Sophie Kemper, Justin Angus Kicia, Lasse Kleine-Ausberg, Marcel Möller, Vanessa Neumann, Celina Peters, Nicole Röckener, Jenny Schmick, Charlotte Sokoll, Julian Stamm, Emily Stenzel, Matthias Temme, Jan-Luca Ulber, Laura WedmannKlasse 10b: Marie Arndt, Simon Chilewski, Melissa Dahl Schweneker, Emily Flechsig, Gina Gessner, Elisa Hotfilter, Ann-Kristin Huneke, Lina Huynh, Katharina Kapp, Nele Kleine-Börger, Jonas Klöntrup, Ann-Christine Kühne, Ngoc Minh Nguyen, Antonia Niemann, Lisanne Peters, Elisa Reim, Carolin Riemer, Nick Saenko, Matthias Sander, Jona Sophie Schöwing, Franziska Temme, Lukas Utkin, Nastia Vojnickij, Vivienne Mariama Winter Klasse 10c: Jennisha Balarames, Yannik Bollmann, Lorek Bujupi, Lara Marie Bußmann, Lara Dettmer, Laura Dietrich, Jannick Elfenkämper, Anita Emini, Titus Faust, Philemon Fox, Franka Grüter, Zehra Günel, JulieHinzelmann, Noah Hollenberg, Hannes Kluge, Tomke Nienker, Andrea Razlaf, Moritz Rieger, Jannis Rosemann, Philipp Rosenbusch, Pascal Schuster, Lena Schwarz, Maximilian Schwietering, Michelle Streich, Tim StrotmanKlasse 10h: Laura Abasow, Ilayda Ceyhan, Emma Grave, Bastian Harbsmeier, Niklas Kamowsky, Jonas Kassen, Luisa Lorek, Janina-Chantal Meyer, Eyleen Van Ellen, Lisa Waltermann, Luca Winter

Für die Schulelternratsvorsitzende Klaudia Lepper sind „die Eltern die eigentlichen Champions des heutigen Tages“. In ihrer launigen Schilderung der tagtäglichen Probleme rund um den Schulalltag hätten gerade die Eltern maßgeblich dazu beigetragen, „dass ihr den heutigen Tag hier erfolgreich erleben dürft“. Für den Abend wünsche sie den Abgängern aber „´ne geile Party“. Schülervertreter Noreen Peters und Sven Schaiper verwiesen in humorvoller Performance auf die anstehenden „heißen Kämpfe mit euch selbst, mit der ersten Liebe und der Pubertät oder der Ausbildung.

Alles andere als ein Pausenfüller erwies sich die Einspielung eines Videos von (sportlichen) Helden, untermalt durch den Song Carrie Underwoods „The Champion“, mit dem der amerikanische Superbowl im letzten Jahr eröffnet wurde. Rektor Dirk Jansen nahm den Faden von Champions als Helden in seiner Ansprache auf. Dabei schlug der Schulleiter einen Bogen von der antiken Mythologie mit Sisyphos über Albert Camus bis in die heutige Feierstunde. Neben der Eltern und den Pädagogen seien die heutigen Abgänger mit 7200 Unterrichtsstunden, 2000 Hausarbeiten sowie 240 Klassenarbeiten in den letzten sechs Jahren die wahren Helden, „dagegen ist Sisyphos´ Arbeit mit seinem Felsblock ein Kindergeburtstag“. Als Schulleiter wünsche er seinen Schulabgängern das Heldentum des Alltags, das uns die Geschichte des antiken Helden lehre.

Ernste Worte fand Jansen gleichwohl auch mit dem Auslaufen der Hauptschulen, mit deren „Aussterben eine wichtige Säule unseres Schulsystems wegbreche, die eine Oberschule nicht eins zu eins ersetzen könne“.

Besonders ausgezeichnet als Jahrgangsbeste in der abschließenden Zeugnisvergabe wurden die Schüler Maximilian Schwietering, Nicole Rückener, Laura Dietrich sowie Lisa Waltermann. Für den musikalischen Rahmen sorgte gekonnt die Schulband der Realschule unter der Leitung von Musiklehrerin Margret Herkenkhoff sowie Hausmeister Stefan Meyer am Soundboard.

TEASER-FOTO: