Ein Artikel der Redaktion

Zusammen sind wir Weihnachten Adventsfeier für die Senioren aus Hördinghausen

Von PM. | 03.12.2015, 21:37 Uhr

Die Einladung des Ortsvorstehers Heinfried Helms wurde von den älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern gerne angenommen, versprach das Programm doch einen besinnlichen und kurzweiligen Nachmittag.

Ab 15 Uhr füllte sich die adventlich geschmückte Schützenhalle zusehends. Der Ortsvorsteher begrüßte die Gäste und den Posaunenchor Lintorf unter der Leitung von Renate Bösmann.

Pastor Karsten Vehrs, der üblicherweise die Anwesenden weihnachtlich einstimmt, ließ sich krankheitsbedingt entschuldigen – ihm galten besondere Grüße verbunden mit den besten Genesungswünschen.

An seiner Stelle verzauberte Elise Hülsermann aus Hördinghausen die Gäste mit der Geschichte des kleinen Hausschweins Bruni, das sich auf die Suche nach der Bedeutung von Weihnachten macht, sich in Gefahr begibt und dabei den höchst aktuellen Sinn dieses Festes erfährt. Elise Hülsermann gelang es, die Zuhörer weihnachtlich einzustimmen und dabei auch nachdenklich zu machen.

Älteste Gäste geehrt

Nach Kaffee und Kuchen sowie ausgiebigen Gesprächen folgte die Ehrung der ältesten Teilnehmer. In diesem Jahr sind es die Eheleute Luise und Walter Wittenbrink (Jahrgang 1929 sowie 1930). Beide erhielten ein kleines Präsent als Andenken an diesen Tag. Zum guten Schluss folgten einige plattdeutsche Anekdoten, vorgetragen von Irmgard Haarmann. Sie zog die Gäste schnell in ihren Bann und hatte die Lacher auf ihrer Seite.

Der Nachmittag wurde vom Posaunenchor musikalisch umrahmt, dessen Lieder mit hörbarem Erfolg zum Mitsingen animierten.

Zum Abschluss der Veranstaltung bedankte sich Ortsvorsteher Heinfried Helms bei allen Mitwirkenden, dem Helferteam, ohne das solch ein Tag nicht zu verwirklichen wäre, den Kuchenspenderinnen sowie der Schützengemeinschaft Hördinghausen, die ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hatte.