Ein Artikel der Redaktion

Die Puppe mit dem blinden Auge Wie ein Mädchen aus Bad Essen unvergessliche Weihnachten erlebte

Von Gertrud Premke | 23.12.2020, 18:50 Uhr

Zurück in die ersten Jahre der Nachkriegszeit führt eine Geschichte, die unsere Autorin Gertrud Premke erlebt hat. Weihnachten fiel damals sehr viel bescheidener als heute. Um so größer war für sie die Bedeutung einer Puppe.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden