Ein Artikel der Redaktion

Werben für Ferienticket Fotoshooting im Jugendtreff Bad Essen

Von PM. | 01.07.2015, 22:04 Uhr

Runter vom Sofa, rein in Bus und Bahn: Dieses Motto gilt für zahlreiche Schüler aus dem Altkreis Wittlage. Zwar lassen sich die Ferien in den hiesigen Jugendtreffs „163“ (Bohmte) und „TriO“ (Treff im Ort, Bad Essen) des Kinderhauses Wittlager Land auch gut aushalten. Das „Schüler-Ferien-Ticket“ eröffnet den Jugendlichen aber ganz neue Perspektiven.

Apropos Perspektiven: Beim Fotoshooting vor dem „TriO“ Ende Juni verrieten Moritz, Paul & Co. schon ihre Pläne: Städte erkunden, Freunde und Verwandte besuchen, ins Kino fahren – alles auf eigene Faust. „Die Mädchen und Jungen aus unseren Treffs waren sofort begeistert“, berichteten die Jugendpflegerinnen Saskia Scholz (Bad Essen) und Jana Nega (Bohmte), die auch schon – vor noch gar nicht allzu langer Zeit – mit dem Schülerferienticket unterwegs waren.

Denn: Fast 100 Verkehrsgesellschaften in Niedersachsen und Bremen bieten dieses gemeinsame tarifliche Sonderangebot zum 25. Mal an. Für nur 32 Euro sind Schüler damit in den Bussen und Bahnen der teilnehmenden Verkehrsunternehmen sechs Wochen lang während der Sommerferien mobil.

So ein Angebot will natürlich angemessen beworben werden. Jörg Segebarth (Stadtwerke Osnabrück AG, Marketing Mobilität) hatte Kontakt zum Kinderhaus Wittlager Land aufgenommen und gemeinsam mit Lars Herrmann (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Saskia Scholz und Jana Nega überlegt, welches Fotomotiv zu dem Ticket passen könnte.

Zusätzlich zu den bewährten Buchstabentafeln der Stadtwerke, die auch schon in den Vorjahren zum Einsatz gekommen waren, steuerte die Osnabrücker Bäckerei Grave eine Jubiläumstorte bei.

Seitens des Kinderhauses kam der Vorschlag eines „Ortsausgangsschildes“: Runter vom Sofa, ab durch Niedersachsen und Bremen. Die 32 Euro für den Preis des Tickets ersetzen die Kilometerangabe. Großartig umgesetzt hatte die Idee schließlich Schülerin Katja Fricke.