Ein Artikel der Redaktion

Tür aufgebrochen Brötchen verkohlen: Feuerwehreinsatz in Wittlage

Von Hubert Dutschek, Hubert Dutschek | 28.02.2017, 12:59 Uhr

Feuerwehreinsatz an der Straße „Im Kamp“ in Bad Essen- Eine Tüte mit Brötchen auf einem Herd verkohlte und drohte einen Wohnungsbrand auszulösen.

Am Dienstagmorgen wurden die Ortsfeuerwehr Bad Essen/Eielstädt/Wittlage, der Rettungsdienst und die Polizei um 10.26 Uhr zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Die Ortsfeuerwehr Wehrendorf wurde zur Unterstützung gerufen. Nachbarn hatten Rauch aus einem Fenster eines Mehrfamilienhauses in der Straße „Im Kamp“ bemerkt und den Notruf abgesetzt.

Unter Atemschutz

„Da niemand die Wohnungstür öffnete, mussten wir die Tür aufbrechen“, berichtete Benjamin Lilier, der den Einsatz leitete. Ein Trupp ging unter Atemschutz vor. Schnell konnte die Ursache für die Verqualmung gefunden werden: Eine Tüte mit Brötchen lag auf dem Herd. Die verkohlten Brötchen wurden samt Tüte nach draußen gebracht.

Mit der Wärmebildkamera

So brauchten keine Löschmittel eingesetzt zu werden. Die Wohnung wurde anschließend durch ein Gebläse vom Rauch befreit. Mit der Wärmebildkamera aus Wehrendorf wurde vorsorglich die Küche kontrolliert.

Polizeibeamte waren vor Ort, um die Brandermittlungen aufzunehmen.