Ein Artikel der Redaktion

Supermarkt in Preußisch Oldendorf Ladendieb wirft mit Flaschen und flüchtet

20.06.2018, 17:43 Uhr

Als er erwischt wurde, attackierte er die Mitarbeiter: Ein Ladendieb ist in Preußisch Oldendorf in Ostwestfalen auf ungewöhnliche Weise aus einem Supermarktes geflüchtet.

Getränkeflaschen gelten normalerweise nicht als gefährliche Waffen. In Preußisch Oldendorf hat ein Mann sie aber offenbar als solche eingesetzt.

Der 32-Jährige wurde nach Angaben der örtlichen Polizei am Dienstagabend gegen 18.15 Uhr dabei erwischt, wie er mehrere Gegenstände aus dem Sortiment eines Supermarktes an der Friedhofstraße stehlen wollte. Von den Mitarbeitern darauf angesprochen, wurde der Mann aggressiv.

Von Streife gefasst

Er bewarf das Personal mit Flaschen und konnte durch die überraschende Attacke fliehen. Weit gekommen ist er allerdings nicht: Eine Polizeistreife stellte ihn noch in der Nähe des Supermarktes.

Der Ladendieb wurde zur weiteren Ermittlung zur Polizeiwache nach Lübbecke gebracht und anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt.