Ein Artikel der Redaktion

Motto: Runter vom Sofa... Bad Essener Models nutzen Schülerferienticket

Von PM. | 06.09.2015, 22:28 Uhr

Die Sommerferien sind zu Ende. Jetzt heißt es für die niedersächsischen Schülerinnen und Schüler wieder Französischunterricht statt Freibad und Algebra statt Ausschlafen. Mindestens 30 Jugendliche aus dem Altkreis Wittlage werden dies besonders bedauern. Sie hatten ein Schülerferienticket (SFT) von den Stadtwerken Osnabrück geschenkt bekommen, weil sie als Models für das Werbefoto 2015 zur Verfügung standen.

Fast alle Schüler aus Bad Essen und umzu haben es genutzt, um nach Osnabrück zu fahren. Janina war zudem in Bremen und sogar zweimal in Hamburg. „Das Schülerferienticket ist echt Gold wert. Wenn wir ausrechnen würden, was uns das gekostet hätte…“, ist ihre Mutter erleichtert, dass ihre Tochter dank des SFT sechs Wochen lang mobil und unabhängig war. Jonas hat mit seiner Freundin unter anderem einen Ausflug zum Shoppen nach Hannover gemacht. Auch in Bremen haben sie sich umgesehen.

Bei all den Ausflügen in ferne Städte darf die Bedeutung vor Ort nicht unterschätzt werden: Dank des Schülerferientickets konnten sich Freundinnen und Freunde jederzeit zu Hause besuchen oder im Ortskern treffen. Eine Situation, die im ländlichen Raum nicht selbstverständlich ist.

Anlaufstelle für Jugendliche in Bad Essen ist der Treff im Ort („TriO“), dessen Träger das Kinderhaus Wittlager Land ist. Am „TriO“ entstand auch das Werbefoto, das über die lokalen Medien verbreitet wurde. „Runter vom Sofa, raus in die Welt“ war das Motto, das sich die Schüler mit Jugendpflegerin Saskia Scholz überlegt hatten und mit einem „Ortsausgangsschild“ für das Foto umgesetzt hatten.

Fast 100 Verkehrsgesellschaften in Niedersachsen und Bremen haben dieses gemeinsame tarifliche Sonderangebot zum 25. Mal angeboten. Für nur 32 Euro waren Schüler damit in den Bussen und Bahnen der teilnehmenden Verkehrsunternehmen sechs Wochen lang während der Sommerferien mobil.