Ein Artikel der Redaktion

Informationen und Spielen Vorbereitung auf die Einschulung in Bad Essen

Von PM. | 24.06.2015, 20:55 Uhr

Wenn etliche Kinder so erschöpft sind, dass ihnen auf dem Heimweg im Auto die Augen zufallen, dann war es eine gelungene Veranstaltung: Das Nessi-Team (Netzwerk Schule – soziale Integration) des Kinderhauses Wittlager Land hatte alle Kinder, die nach den Sommerferien in Bad Essen eingeschult werden, zu einem Kennenlern-Wochenende eingeladen.

Im Haus Sonnenwinkel auf dem Essenerberg verbrachten 28 künftige „i-Männchen“ aufregende Stunden. „Sie kommen aus fünf verschiedenen Kindergärten. An diesen zwei Tagen haben sich die Kinder miteinander vertraut gemacht, aber auch die Eltern konnten sich kennenlernen“, sagte Anika Brinkmann, die das Nessi-Angebot koordiniert.

Mit der Beteiligung war die Diplom-Pädagogin zufrieden: „28 Teilnehmer ist ein toller Schnitt. Wir bieten dieses Kennenlern-Wochenende seit 2008 an und freuen uns sehr, dass dieses Mal sogar mehr als die Hälfte der möglichen Familien teilgenommen haben.“

Bei verschiedenen Spielen und Aktionen haben die künftigen Erstklässler mit Anika Brinkmann und ihrem Nessi-Team zu tun gehabt. Mit Barbara Pechthold, Katja Rubelt und Nadja Kamlage waren drei Lehrerinnen vor Ort, die Praktikanten Steffen Laukard, Esther Hissenkämper und Lina Wloch waren ebenfalls eine große Hilfe.

Egal ob Klönrunde mit den Eltern, Spielepass oder Schatzsuche im Wald: Alle Beteiligten hatten sich Programmpunkte einfallen lassen. Und wenn mal eine Pause anstand, wurde Fußball gespielt. Wie passend, dass ein Trainer des TuS Bad Essen unter den Eltern war.

Der Abend klang dann zu später Stunde am Lagerfeuer aus, ehe es am nächsten Morgen darum ging, wie eine Schultasche richtig gepackt wird und wie sie sitzen sollte. Eine Märchenwanderung führte Kinder und Eltern abschließend zur Goethe-Hütte, an der die Eltern verschiedene Märchen pantomimisch darstellen mussten – sehr zur Erheiterung aller Beteiligten.

„Es war eine super Stimmung. Am nächsten Morgen hat mich eine Mutter angerufen und sich für das tolle Wochenende bedankt“, sagte Anika Brinkmann, die mit Karen Albers von der Oberschule bereits die nächste Kennenlernen-Aktion plant: am Samstag, 4. Juli, mit den neuen Fünftklässlern der Oberschule Bad Essen.