Ein Artikel der Redaktion

Erwerbslosenquote im September liegt bei 3,4 Prozent Weitere Belebung auf dem Arbeitsmarkt

29.09.2011, 13:21 Uhr

Die Arbeitslosenquote im Raum Melle/Wittlage ist im September auf 3,4 Prozent gesunken. Vor einem Jahr hatte sie noch bei vier Prozent gelegen. „Die Herbstbelebung hat den Arbeitsmarkt gefördert“, so der Geschäftsstellenleiter der Arbeitsagentur, Klaus Büttner.

Im Gesamtbezirk Osnabrück lag die Erwerbslosenquote übrigens im jetzt zu Ende gehenden Monat bei 4,9 Prozent.

Insgesamt wurden1529 arbeitslose Frauen und Männer im Geschäftsstellenbezirk Melle, zu dem auch der Altkreis Wittlage gehört, in diesem Monat registriert. Das sind 202 Arbeitssuchende weniger als im August sowie 230 weniger als im September des vergangenen Jahres. Das entspricht einem Rückgang von 11,7 beziehungsweise 13,1 Prozent.

Im September meldeten sich 390 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 139 weniger als vor einem Monat. Abgemeldet wurden 587 Personen, 71 mehr als im Vormonat und 40 weniger als im Vorjahresmonat, so der Bericht der Arbeitsagentur.

Bei den Jugendlichen unter 25 Jahren gab es einen Rückgang um 65 Personen (oder 30,1 Prozent) auf 151 Personen, so die Agentur, die ihren Sitz an der Haferstraße in Melle hat.

„Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist dies ein Rückgang von 41 Personen oder 21,4 Prozent“, heißt es im Monatsbericht.

Wie sieht die Kräftenachfrage in der hiesigen Region aus? Der Bestand an Arbeitsstellen ist im September um 40 Stellen auf 670 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es damit 99 Arbeitsstellen mehr.

Die Arbeitgeber aus dem Raum Melle/Wittlage meldeten im September insgesamt 267 neue Arbeitsstellen, das war eine mehr als vor einem Jahr.