Ein Artikel der Redaktion

Erhalt steht an erster Stelle Ein Haus der Begegnung in Börninghausen für Vereine

Von PM. | 09.02.2017, 15:34 Uhr

Der Heimatverein Eggetal informierte ortsansässige Vereine und Gruppen über Nutzungsbedingungen und Gebühren für das Haus der Begegnung.

„Viel ändert sich eigentlich nicht“, erklärte der 1. Vorsitzende Frank Bekemeier den Vereinsvertretern. Anfang 2017 hat der Heimatverein das Gebäude von der Stadt Pr. Oldendorf übernommen. „Wir hatten sehr gute und konstruktive Gespräche mit der Verwaltung der Stadt“, so Bekemeier. Schon im Vorfeld hatte der Verein überlegt, wie das Haus der Öffentlichkeit zugänglicher gemacht werden kann. Mit den Einnahmen könne man einen Teil der Kosten für die Unterhaltung abdecken, so der Plan.

Versammlungen und Veranstaltungen

Zusammen mit Elke Brinkmeier, die schon seit Ende 2015 erfolgreich mit den Landfrauen die „Kleine Kaffeedeele“ betreibt, wurde ein Nutzungskonzept entwickelt. Die Eggetalerin wird zur kommenden Saison auch den Minigolfplatz übernehmen. „Es ist geplant noch einen Grillplatz zu errichten, um das Ganze für Schulklassen noch attraktiver zu machen“, erklärte Brinkmeier. „Das Haus der Begegnung kann selbstverständlich auch weiterhin für Versammlungen und Veranstaltungen angemietet werden. Dass die Nutzung der Räumlichkeiten nicht kostenlos sein kann, ist verständlich.“ Bei der Gestaltung der Nutzungsgebühren habe der Verein sich an die Gebührenordnung der Stadt angelehnt, betonte der Vorsitzende des Heimatvereins. „Die Erhaltung des Hauses steht dabei für uns an erster Stelle“.

Empfänge und Konfirmationen

Neu sei jetzt die Anmietung durch Privatpersonen für Feiern. Dazu zählen beispielsweise Geburtstage in Form von Empfängen, Konfirmationen oder auch Weihnachtsfeiern. Veranstaltungen mit Partycharakter sind allerdings nicht erwünscht. Ein besonderes Augenmerk wollen die eggetaler künftig auch auf die Durchführung von Trauungen legen. „Das war in der Vergangenheit auch schon möglich“, erklärt Elke Brinkmeier, „aber es wurde relativ wenig genutzt“.

Weitere Informationen zur Buchung unter der Rubrik „Heimatverein“ auf www.das-eggetal.de .