Ein Artikel der Redaktion

Bürgermeister wird verabschiedet Bad Essen: Letzte Ratssitzung mit Bürgermeister Harmeyer

Von Andreas Schnabel | 19.07.2014, 11:05 Uhr

Ratsvorsitzende Anette Gottlieb leitete die jüngste Gemeinderatssitzung mit den launigen Worten „Wir sind Fußball-Weltmeister“ ein und äußerte die Hoffnung, dass es „nicht wieder 24 Jahre dauern sollte, bis Deutschland wieder Weltmeister wird“. Um mit einem verbalen Augenzwinkern hinzuzufügen: „dann wäre Günter Harmeyer 88 Jahre alt.“

Der Bad Essener Bürgermeister musste ob dieser Anspielung lauthals lachen. Gottlieb gratulierte zudem Ratsherr Timo Natemeyer zum Erfolg bei der Bürgermeisterwahl und wünschte ihm „eine glückliche Hand, verbunden mit dem Wunsch auf weitere gute Zusammenarbeit“.

Zum Ende der Sitzung des Kommunalparlamentes sprach die Ratsvorsitzende Günter Harmeyer, der im Oktober aus seinem Bürgermeisteramt ausscheidet, Dank und Anerkennung aus, „denn dies ist ja deine letzte Ratssitzung“. Günter Harmeyer habe entscheidende Weichen („Ich nenne exemplarisch nur Gartenschau, Hafenstraße und Marina“) mit gestellt und vorbildliche Arbeit für die Gemeinde Bad Essen geleistet, „mit großem Geschick, enormem Wissen, sachlich, mit Kompetenz, ausgleichend, aber auch mit seiner bestimmten Art“.

Im Namen aller Fraktionen sprach Anette Gottlieb Dank, größte Wertschätzung, Respekt und Anerkennung aus. Die Gemeinderatsmitglieder und die Bürger im Zuhörerraum spendeten daraufhin stehend minutenlang und rhythmisch klatschend Beifall für Günter Harmeyer, der sich, sichtlich ergriffen, bedankte.