Ein Artikel der Redaktion

Bad Essen Geburtstag bei der Gartenschau

21.07.2009, 22:00 Uhr

Das Motto „Herz lichen Glückwunsch“ prägt den 23. Juli als weiteren Countdown-Termin der Landesgartenschau Bad Essen 2010. An jedem 23. eines Monats gibt es bis zum April des kommenden Jahres Meilensteine auf dem Weg bis zur Eröffnung. All jene, die am morgigen Donnerstag Geburtstag haben, lädt die Landesgartenschau Bad Essen 2010 GmbH für das kommende Jahr – also am Freitag, 23. Juli 2010 – zu einem Geburtstagsfrühstück auf die Landesgartenschau (Tagesticket enthalten) ein. Für morgen werden daher die Geburtstagskinder für 11 Uhr zu einem Fototermin vor dem Bad Essener Rathaus eingeladen. Treffpunkt: Die Treppe am Rathauseingang an der Lindenstraße 41/43. Für die Teilnehmer sind Listen und Gutscheine vorbereitet. Das Alter spielt keine Rolle, allerdings müssen Geburtsurkunde oder Personalausweis vorgelegt werden.

Weiterhin gilt für alle Jubilare – ebenso wie natürlich für all jene, die am 23. Juli nicht Geburtstag haben – die Sommeraktion 2009 für den Dauerkartenvorverkauf. Die Dauer-Eintrittskarte zum „Bad im Blütenmeer“ kostet zum derzeitigen Sommeraktionspreis nur 65 Euro für einen Erwachsenen, und damit 30 Euro weniger als regulär. Zum Vergleich: Eine Tageskarte für einen Erwachsenen kostet 14 Euro, bereits mit dem fünften Besuch auf dem Gelände der Landesgartenschau hat der Inhaber einen Preisvorteil. Wer die zahlreichen Blumenschauen und Festivals erleben möchte, sollte also bei der Aktion zugreifen. Zudem berechtigen die Dauerkarten auch zum Eintritt zu den fünf anderen Landesgartenschauen, die bundesweit im Jahr 2010 stattfinden. Wer persönlich zum Barkauf der Dauerkarte in die Bad Essener Touristinfo kommt, kann direkt und kostenlos das Foto machen lassen. Es wird beim Druckvorgang der Karte mit erzeugt, sodass kein Lichtbild mitgebracht werden muss. Wer eine Dauerkarte verschenken möchte, kann einen Gutschein mit und ohne Karteninhabernamen erwerben. Beim ersten Besuch auf der Landesgartenschau wird der „Dummy“ an den Kassen gegen die endgültige Dauerkarte mit Bild eingetauscht. Dauerkarten sind danach nicht mehr übertragbar. Und auch bei einer Familienkarte bekommt jedes Familienmitglied seine eigene Eintrittskarte.