Ein Artikel der Redaktion

Auswahlverfahren läuft Auch das Wiehengebirge wird in Sachen Atommüll untersucht

Von Andreas Schnabel | 25.09.2020, 16:51 Uhr

Bei der Endlagersuche für die Unterbringung von Atommüll geht man grundsätzlich von einer weißen Landkarte aus. Ganz Deutschland kommt also in Frage, theoretisch. Bad Essens Bürgermeister Timo Natemeyer sagte in der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, "dass ich hoffentlich nur dieses eine Mal über das Thema sprechen hier muss".

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden