Nach vier Jahren ausgedient Puppe Tommy in der Krippe Lintorf versteigert

In der Krippe in Lintorf wurde Pupppe Tommy versteigert, um einen Nachfolger anschaffen zu können. Im Bild Krippenleiterin Julia Haverkamp (mit Tommy), eingerahmt von den beiden Elternvertreterinnen Melanie Moers (links) und Jessica Lademann-Lüth. Foto: Lars HerrmannIn der Krippe in Lintorf wurde Pupppe Tommy versteigert, um einen Nachfolger anschaffen zu können. Im Bild Krippenleiterin Julia Haverkamp (mit Tommy), eingerahmt von den beiden Elternvertreterinnen Melanie Moers (links) und Jessica Lademann-Lüth. Foto: Lars Herrmann

Lintorf. In Charlys Kinderparadies in Lintorf gibt es Veränderungen, jedenfalls im Hinblick auf die große Handpuppe, die bei den Kleinen vielfältige Aufgaben zu übernehmen hat. Und das kam so.

„Tommy hat Aua.“ Sagen auch die Mädchen und Jungen aus Charlys Kinderparadies in Lintorf. Kein Wunder: Die Puppe kommt seit mittlerweile vier Jahren tagtäglich in der Krippe zum Einsatz. Doch nun müssen sich die Kinder von ihm verabschieden

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN